fbpx
Wikipedia

Ziegelhütte ist eine Wüstung auf dem Gemeindegebiet von Georgensgmünd im Landkreis Roth (Mittelfranken, Bayern).

Ziegelhütte
Gemeinde Georgensgmünd49.18511.008611111111347Koordinaten:49° 11′ 6″ N,11° 0′ 31″ O
Höhe: 347 m ü. NHN

Inhaltsverzeichnis

Die ehemalige Einöde lag am Westufer der Fränkischen Rezat. Im Westen grenzte das Flurgebiet „Weinberg“ an, im Nordwesten „Am Lemgraben“, im Norden „Am Weinberg“, im Südwesten „In der Lache“. Heute befindet sich an ihrer Stelle die Ortsstraße „An der Ziegelhütte“.

Die Ziegelhütte wurde in den Oberamtsbeschreibungen des Jahres 1732 von Johann Georg Vetter erstmals namentlich erwähnt. Sie unterstand zu dieser Zeit noch dem Verwalterämtlein Friedrichsgmünd.

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts gehörte die Ziegelhütte zur Realgemeinde Georgensgmünd. Es gab ein Anwesen. Das Hochgericht übte das brandenburg-ansbachische Oberamt Roth aus. Das Anwesen hatte das Richteramt Georgensgmünd als Grundherrn. Unter der preußischen Verwaltung (1792–1806) des Fürstentums Ansbach erhielt die Ziegelhütte die Hausnummer 67 des Ortes Georgensgmünd.

Im Rahmen des Gemeindeedikts wurde Ziegelhütte dem 1808 gebildeten Steuerdistrikt Georgensgmünd und der 1811 gegründeten Ruralgemeinde Georgensgmünd zugeordnet. Nach 1928 wurde der Ort in den amtlichen Verzeichnissen nicht mehr aufgelistet.

Jahr 001840 001861 001871 001885 001900 001925
Einwohner 7 10 5 11 5 5
Häuser 1 1 1 1
Quelle
  1. Ziegelhütte im BayernAtlas (Bayerische Uraufnahme)
  2. F. Eigler: Schwabach, S. 177.
  3. F. Eigler: Schwabach, S. 391.
  4. F. Eigler: Schwabach, S. 472.
  5. Es werden nur bewohnte Häuser angegeben. Im Jahre 1840 wurden diese als Häuser bezeichnet und 1885 bis 1925 als Wohngebäude.
  6. Eduard Vetter (Hrsg.): Statistisches Hand- und Adreßbuch von Mittelfranken im Königreich Bayern. Selbstverlag, Ansbach 1846,S.216 (Digitalisat).
  7. Joseph Heyberger, Chr. Schmitt, v. Wachter: Topographisch-statistisches Handbuch des Königreichs Bayern nebst alphabetischem Ortslexikon. In: K. Bayer. Statistisches Bureau (Hrsg.): Bavaria. Landes- und Volkskunde des Königreichs Bayern.Band5. Literarisch-artistische Anstalt der J. G. Cotta’schen Buchhandlung, München 1867,Sp.1089, urn:nbn:de:bvb:12-bsb10374496-4 (Digitalisat).
  8. Kgl. Statistisches Bureau (Hrsg.): Vollständiges Ortschaften-Verzeichniss des Königreichs Bayern. Nach Kreisen, Verwaltungsdistrikten, Gerichts-Sprengeln und Gemeinden unter Beifügung der Pfarrei-, Schul- und Postzugehörigkeit … mit einem alphabetischen General-Ortsregister enthaltend die Bevölkerung nach dem Ergebnisse der Volkszählung vom 1. Dezember 1875. Adolf Ackermann, München 1877, 2. Abschnitt (Einwohnerzahlen vom 1. Dezember 1871, Viehzahlen von 1873),Sp.1256, urn:nbn:de:bvb:12-bsb00052489-4 (Digitalisat).
  9. K. Bayer. Statistisches Bureau (Hrsg.): Ortschaften-Verzeichniss des Königreichs Bayern. Nach Regierungsbezirken, Verwaltungsdistrikten, … sodann mit einem alphabetischen Ortsregister unter Beifügung der Eigenschaft und des zuständigen Verwaltungsdistriktes für jede Ortschaft. LIV. Heft der Beiträge zur Statistik des Königreichs Bayern. München 1888, Abschnitt III,Sp.1191 (Digitalisat).
  10. K. Bayer. Statistisches Bureau (Hrsg.): Ortschaften-Verzeichnis des Königreichs Bayern, mit alphabetischem Ortsregister. LXV. Heft der Beiträge zur Statistik des Königreichs Bayern. München 1904, Abschnitt II,Sp.1264 (Digitalisat).
  11. Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Ortschaften-Verzeichnis für den Freistaat Bayern nach der Volkszählung vom 16. Juni 1925 und dem Gebietsstand vom 1. Januar 1928. Heft 109 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1928, Abschnitt II,Sp.1301 (Digitalisat).

Ziegelhutte Georgensgmund Sprache Beobachten Bearbeiten Ziegelhutte ist eine Wustung auf dem Gemeindegebiet von Georgensgmund im Landkreis Roth Mittelfranken Bayern ZiegelhutteGemeinde Georgensgmund49 185 11 008611111111 347 Koordinaten 49 11 6 N 11 0 31 OHohe 347 m u NHN Inhaltsverzeichnis 1 Geografische Lage 2 Geschichte 3 Einwohnerentwicklung 4 Literatur 5 Weblink 6 EinzelnachweiseGeografische Lage BearbeitenDie ehemalige Einode lag am Westufer der Frankischen Rezat Im Westen grenzte das Flurgebiet Weinberg an im Nordwesten Am Lemgraben im Norden Am Weinberg im Sudwesten In der Lache Heute befindet sich an ihrer Stelle die Ortsstrasse An der Ziegelhutte 1 Geschichte BearbeitenDie Ziegelhutte wurde in den Oberamtsbeschreibungen des Jahres 1732 von Johann Georg Vetter erstmals namentlich erwahnt Sie unterstand zu dieser Zeit noch dem Verwalteramtlein Friedrichsgmund 2 Gegen Ende des 18 Jahrhunderts gehorte die Ziegelhutte zur Realgemeinde Georgensgmund Es gab ein Anwesen Das Hochgericht ubte das brandenburg ansbachische Oberamt Roth aus Das Anwesen hatte das Richteramt Georgensgmund als Grundherrn Unter der preussischen Verwaltung 1792 1806 des Furstentums Ansbach erhielt die Ziegelhutte die Hausnummer 67 des Ortes Georgensgmund 3 Im Rahmen des Gemeindeedikts wurde Ziegelhutte dem 1808 gebildeten Steuerdistrikt Georgensgmund und der 1811 gegrundeten Ruralgemeinde Georgensgmund zugeordnet 4 Nach 1928 wurde der Ort in den amtlichen Verzeichnissen nicht mehr aufgelistet Einwohnerentwicklung BearbeitenJahr 00 1840 00 1861 00 1871 00 1885 00 1900 00 1925Einwohner 7 10 5 11 5 5Hauser 5 1 1 1 1Quelle 6 7 8 9 10 11 Literatur BearbeitenFriedrich Eigler Schwabach Historischer Atlas von Bayern Teil Franken I 28 Michael Lassleben Kallmunz 1990 ISBN 3 7696 9941 6 S 391 472 Eberhard Wagner Land und Stadtkreis Schwabach Historisches Ortsnamenbuch von Bayern Mittelfranken Band 4 Kommission fur Bayerische Landesgeschichte Munchen 1969 DNB 457000937 S 21 Weblink BearbeitenZiegelhutte in der Ortsdatenbank des bavarikon abgerufen am 19 August 2021 Einzelnachweise Bearbeiten Ziegelhutte im BayernAtlas Bayerische Uraufnahme F Eigler Schwabach S 177 F Eigler Schwabach S 391 F Eigler Schwabach S 472 Es werden nur bewohnte Hauser angegeben Im Jahre 1840 wurden diese als Hauser bezeichnet und 1885 bis 1925 als Wohngebaude Eduard Vetter Hrsg Statistisches Hand und Adressbuch von Mittelfranken im Konigreich Bayern Selbstverlag Ansbach 1846 S 216 Digitalisat Joseph Heyberger Chr Schmitt v Wachter Topographisch statistisches Handbuch des Konigreichs Bayern nebst alphabetischem Ortslexikon In K Bayer Statistisches Bureau Hrsg Bavaria Landes und Volkskunde des Konigreichs Bayern Band 5 Literarisch artistische Anstalt der J G Cotta schen Buchhandlung Munchen 1867 Sp 1089 urn nbn de bvb 12 bsb10374496 4 Digitalisat Kgl Statistisches Bureau Hrsg Vollstandiges Ortschaften Verzeichniss des Konigreichs Bayern Nach Kreisen Verwaltungsdistrikten Gerichts Sprengeln und Gemeinden unter Beifugung der Pfarrei Schul und Postzugehorigkeit mit einem alphabetischen General Ortsregister enthaltend die Bevolkerung nach dem Ergebnisse der Volkszahlung vom 1 Dezember 1875 Adolf Ackermann Munchen 1877 2 Abschnitt Einwohnerzahlen vom 1 Dezember 1871 Viehzahlen von 1873 Sp 1256 urn nbn de bvb 12 bsb00052489 4 Digitalisat K Bayer Statistisches Bureau Hrsg Ortschaften Verzeichniss des Konigreichs Bayern Nach Regierungsbezirken Verwaltungsdistrikten sodann mit einem alphabetischen Ortsregister unter Beifugung der Eigenschaft und des zustandigen Verwaltungsdistriktes fur jede Ortschaft LIV Heft der Beitrage zur Statistik des Konigreichs Bayern Munchen 1888 Abschnitt III Sp 1191 Digitalisat K Bayer Statistisches Bureau Hrsg Ortschaften Verzeichnis des Konigreichs Bayern mit alphabetischem Ortsregister LXV Heft der Beitrage zur Statistik des Konigreichs Bayern Munchen 1904 Abschnitt II Sp 1264 Digitalisat Bayerisches Statistisches Landesamt Hrsg Ortschaften Verzeichnis fur den Freistaat Bayern nach der Volkszahlung vom 16 Juni 1925 und dem Gebietsstand vom 1 Januar 1928 Heft 109 der Beitrage zur Statistik Bayerns Munchen 1928 Abschnitt II Sp 1301 Digitalisat Gemeindeteile der Gemeinde Georgensgmund Georgensgmund Hammerleinsmuhle Hauslach Mabenberg Mauk Oberheckenhofen Obermauk Petersgmund Rittersbach Untersteinbach ob Gmund Weinmannshof Wernsbach Sonstiger Wohnplatz Friedrichsgmund Wustungen Hammerschmiede Obere Papiermuhle Untere Papiermuhle Ziegelhutte Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Ziegelhutte Georgensgmund amp oldid 214892804, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele