fbpx
Wikipedia

Zalewska Góra ist ein kleiner Ort in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren und gehört zur Gmina Barciany (Landgemeinde Barten) im Powiat Kętrzyński (Kreis Rastenburg).

Zalewska Góra
?
Zalewska Góra
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Ermland-Masuren
Powiat: Kętrzyn
Gmina: Barciany
Geographische Lage: 54° 12′ N,21° 18′ O54.20521.298333Koordinaten:54° 12′ 18″ N,21° 17′ 54″ O
Einwohner:
Postleitzahl: 11-410 Radosze
Telefonvorwahl: (+48) 89
Kfz-Kennzeichen: NKE
Wirtschaft und Verkehr
Straße: Radosze/DW 590Kąpławki
Wilkowo Małe → Zalewska Góra
Eisenbahn: kein Bahnanschluss
Nächster int. Flughafen: Danzig



Zalewska Góra liegt in der nördlichen Mitte der Woiwodschaft Ermland-Masuren, 14 Kilometer nordwestlich der Kreisstadt Kętrzyn (deutschRastenburg).

Der kleine Ort gilt als „część wsi Radosze“ („Teil des Dorfes Radosze“) innerhalb der Landgemeinde Barciany im Powiat Kętrzyński, und ist dem Schulzenamt (polnischSołectwo) Radosze zugehörig.

Über die Historie des Ortes liegen keine Belege vor, auch nicht zu der Frage, ob Zalewska Góra vor 1945 einen deutschen Namen trug. So mag der Ort auch erst nach 1945 entstanden sein.

Kirchlich ist Zalewska Góra nach Barciany hin orientiert: zur dortigen katholischen Pfarrei im Erzbistum Ermland und zur dortigen evangelischen Kirchengemeinde, die eine Filialgemeinde der Johanneskirche Kętrzyn in der Diözese Masuren der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen ist.

  1. Polnisches Postleitzahlenverzeichnis 2013, S. 1069
Gmina Barciany (Landgemeinde Barten)

Amtssitz: Barciany (Barten)

Ortschaften/Schulzenämter: Aptynty (Aftinten) | Asuny (Assaunen) | Barciany (Barten) | Bobrowo (Bieberstein) | Drogosze (Dönhofstädt) | Frączkowo (Fritzendorf) | Gęsie Góry (Sansgarben) | Gęsiki (Meistersfelde) | Krelikiejmy (Kröligkeim) | Modgarby (Modgarben) | Mołtajny (Molthainen/Molteinen) | Momajny (Momehnen) | Ogródki (Baumgarten) | Podławki (Podlacken) | Radosze (Freudenberg) | Rodele (Rodehlen) | Silginy (Sillginnen) | Skandawa (Skandau) | Skierki (Wehlack) | Solkieniki (Solknick) | Suchawa (Sausgörken) | Wilkowo Małe (Klein Wolfsdorf) | Winda (Wenden)

Andere Ortschaften: Arklity (Arklitten) | Błędowo (Blandau) | Cacki (Schätzelshöfchen) | Czaczek (Schätzels) | Dębiany (Dombehnen) | Dobrzykowo (Dawerwalde) | Duje (Doyen (Dugen)) | Garbnik (Garbnick) | Garbno (Laggarben) | Gęsiniec Wielki | Glinka (Friedrichswiese) | Główczyno (Egloffstein) | Górki (Berg) | Gradowo (Althagel) | Gumniska (Silzkeim) | Kąpławki (Kamplack) | Kiemławki Małe (Klein Kemlack) | Kiemławki Wielkie (Groß Kemlack) | Kolwiny (Kolbiehnen) | Kotki (Krausen) | Krymławki (Krimlack) | Krzeczewo (Sonnenburg) | Kudwiny (Kudwinnen) | Kurkławki (Korklack) | Maciejki (Blumenthal) | Markławka (Marklack) | Markuzy (Markhausen) | Michałkowo (Langmichels) | Moruny (Maraunen) | Niedziałki (Fünfhuben) | Niedziały (Elisenthal) | Nowy Dwór Momajński (Neuhof-Momehnen) | Pastwiska (Milchbude) | Pieszewo (Petermanns) | Piskorze (Ludwigshöhe) | Rowy (Rawlack) | Ruta (Rauttershof) | Rutka (Rauttersfelde) | Rzymek (Romberg) | Skandawa (Osada) | Skoczewo (Hermannshof) | Staniszewo (Albertinhausen) | Stary Dwór Barciański (Althof Barten) | Święty Kamień (Heiligenstein) | Szaty Wielkie (Groß Schatten) | Taborzec (Taberwiese) | Wielewo (Willkamm) | Zalewska Góra

Untergegangene Orte: Anielin (Angelika) | Bogusławki (Groß Bogslack) | Borszyny (Borschenen) | Gościeradowo (Friedenau) | Kanoty (Kanoten) | Koskajmy (Koskeim) | Nowe Borszyny (Neu Borschenen) | Oleszka (Friedrichshof) | Plinkajmy (Köllmisch Plienkeim) | Plinkajmy Małe (Adlig Plienkeim) | Radoski Dwór (Freudenbergswalde) | Siwoszewo (Schiffus) | Sławosze (Henriettenfeld) | Wargity (Wargitten) | Wilkowo Wielkie (Groß Wolfsdorf) | Wypęk (Weypoth) | Zalesie (Ernsthof)

Zalewska Gora Dorf in Polen Sprache Beobachten Bearbeiten Zalewska Gora ist ein kleiner Ort in der polnischen Woiwodschaft Ermland Masuren und gehort zur Gmina Barciany Landgemeinde Barten im Powiat Ketrzynski Kreis Rastenburg Zalewska Gora Zalewska GoraBasisdatenStaat PolenWoiwodschaft Ermland MasurenPowiat KetrzynGmina BarcianyGeographische Lage 54 12 N 21 18 O 54 205 21 298333 Koordinaten 54 12 18 N 21 17 54 OEinwohner Postleitzahl 11 410 Radosze 1 Telefonvorwahl 48 89Kfz Kennzeichen NKEWirtschaft und VerkehrStrasse Radosze DW 590 KaplawkiWilkowo Male Zalewska GoraEisenbahn kein BahnanschlussNachster int Flughafen Danzig Zalewska Gora liegt in der nordlichen Mitte der Woiwodschaft Ermland Masuren 14 Kilometer nordwestlich der Kreisstadt Ketrzyn deutsch Rastenburg Der kleine Ort gilt als czesc wsi Radosze Teil des Dorfes Radosze innerhalb der Landgemeinde Barciany im Powiat Ketrzynski und ist dem Schulzenamt polnisch Solectwo Radosze zugehorig Uber die Historie des Ortes liegen keine Belege vor auch nicht zu der Frage ob Zalewska Gora vor 1945 einen deutschen Namen trug So mag der Ort auch erst nach 1945 entstanden sein Kirchlich ist Zalewska Gora nach Barciany hin orientiert zur dortigen katholischen Pfarrei im Erzbistum Ermland und zur dortigen evangelischen Kirchengemeinde die eine Filialgemeinde der Johanneskirche Ketrzyn in der Diozese Masuren der Evangelisch Augsburgischen Kirche in Polen ist Einzelnachweise Bearbeiten Polnisches Postleitzahlenverzeichnis 2013 S 1069Gmina Barciany Landgemeinde Barten Amtssitz Barciany Barten Ortschaften Schulzenamter Aptynty Aftinten Asuny Assaunen Barciany Barten Bobrowo Bieberstein Drogosze Donhofstadt Fraczkowo Fritzendorf Gesie Gory Sansgarben Gesiki Meistersfelde Krelikiejmy Kroligkeim Modgarby Modgarben Moltajny Molthainen Molteinen Momajny Momehnen Ogrodki Baumgarten Podlawki Podlacken Radosze Freudenberg Rodele Rodehlen Silginy Sillginnen Skandawa Skandau Skierki Wehlack Solkieniki Solknick Suchawa Sausgorken Wilkowo Male Klein Wolfsdorf Winda Wenden Andere Ortschaften Arklity Arklitten Bledowo Blandau Cacki Schatzelshofchen Czaczek Schatzels Debiany Dombehnen Dobrzykowo Dawerwalde Duje Doyen Dugen Garbnik Garbnick Garbno Laggarben Gesiniec Wielki Glinka Friedrichswiese Glowczyno Egloffstein Gorki Berg Gradowo Althagel Gumniska Silzkeim Kaplawki Kamplack Kiemlawki Male Klein Kemlack Kiemlawki Wielkie Gross Kemlack Kolwiny Kolbiehnen Kotki Krausen Krymlawki Krimlack Krzeczewo Sonnenburg Kudwiny Kudwinnen Kurklawki Korklack Maciejki Blumenthal Marklawka Marklack Markuzy Markhausen Michalkowo Langmichels Moruny Maraunen Niedzialki Funfhuben Niedzialy Elisenthal Nowy Dwor Momajnski Neuhof Momehnen Pastwiska Milchbude Pieszewo Petermanns Piskorze Ludwigshohe Rowy Rawlack Ruta Rauttershof Rutka Rauttersfelde Rzymek Romberg Skandawa Osada Skoczewo Hermannshof Staniszewo Albertinhausen Stary Dwor Barcianski Althof Barten Swiety Kamien Heiligenstein Szaty Wielkie Gross Schatten Taborzec Taberwiese Wielewo Willkamm Zalewska Gora Untergegangene Orte Anielin Angelika Boguslawki Gross Bogslack Borszyny Borschenen Goscieradowo Friedenau Kanoty Kanoten Koskajmy Koskeim Nowe Borszyny Neu Borschenen Oleszka Friedrichshof Plinkajmy Kollmisch Plienkeim Plinkajmy Male Adlig Plienkeim Radoski Dwor Freudenbergswalde Siwoszewo Schiffus Slawosze Henriettenfeld Wargity Wargitten Wilkowo Wielkie Gross Wolfsdorf Wypek Weypoth Zalesie Ernsthof Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Zalewska Gora amp oldid 213134351, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele