fbpx
Wikipedia

Zé Povinho, ursprünglich als komisches Zerrbild des typischen Portugiesen entwickelt, gilt heute in Portugal als personifiziertes Nationalsymbol. Er ist auch als João Bítor bekannt und allgemein ein großer Liebhaber leiblicher Genüsse.

Tonfigur von Zé Povinho

Zum ersten Mal erwähnt wurde die Figur am 12. Juni 1875 in der fünften Ausgabe der A Lanterna Mágica, einer satirischen Auseinandersetzung um eine geplante Steuererhöhung. Dargestellt wurde die Figur als einfacher, ärmlicher Landbewohner, der von der Obrigkeit durch Ausnutzung der Dummheit und die Androhung von Staatsgewalt maßlos ausgenommen wird. Diese Darstellung wurde in den weiteren Ausgaben immer weiterentwickelt. Schließlich wurde Zé Povinho als Person gezeichnet, die gegenüber Korruption und Ungerechtigkeit resigniert, unter der Last der Steuern und Abgaben einknickt und deswegen gegenüber den sozialen Fragen der Zeit ignorant ist. So sagte der Verlagseigentümer Rafael Bordalo Pinheiro über die Figur: „O Zé Povinho olha para um lado e para o outro e... fica como sempre... na mesma“ („Zé Povinho schaut von rechts nach links und ... bleibt wie immer ... beim Gleichen“).

Trotz der geistigen Schlichtheit gilt Zé Povinho als eine Figur voller Gegensätze. So wird er als duldsam, treu, gastfreundlich, milde, ruhig, fleißig, apathisch, gleichgültig, skeptisch, ungläubig sowie einzelgängerisch charakterisiert. Gleichzeitig kann Zé Povinho aber auch aufmüpfig, unruhig, motzig, wütend, sensibel, mitfühlend, mutig, aktiv und sozial sehr engagiert sein.

Ze Povinho Sprache Beobachten Bearbeiten Ze Povinho ursprunglich als komisches Zerrbild des typischen Portugiesen entwickelt gilt heute in Portugal als personifiziertes Nationalsymbol Er ist auch als Joao Bitor bekannt und allgemein ein grosser Liebhaber leiblicher Genusse Tonfigur von Ze PovinhoEntwicklung und Eigenschaften BearbeitenZum ersten Mal erwahnt wurde die Figur am 12 Juni 1875 in der funften Ausgabe der A Lanterna Magica einer satirischen Auseinandersetzung um eine geplante Steuererhohung Dargestellt wurde die Figur als einfacher armlicher Landbewohner der von der Obrigkeit durch Ausnutzung der Dummheit und die Androhung von Staatsgewalt masslos ausgenommen wird Diese Darstellung wurde in den weiteren Ausgaben immer weiterentwickelt Schliesslich wurde Ze Povinho als Person gezeichnet die gegenuber Korruption und Ungerechtigkeit resigniert unter der Last der Steuern und Abgaben einknickt und deswegen gegenuber den sozialen Fragen der Zeit ignorant ist So sagte der Verlagseigentumer Rafael Bordalo Pinheiro uber die Figur O Ze Povinho olha para um lado e para o outro e fica como sempre na mesma Ze Povinho schaut von rechts nach links und bleibt wie immer beim Gleichen Trotz der geistigen Schlichtheit gilt Ze Povinho als eine Figur voller Gegensatze So wird er als duldsam treu gastfreundlich milde ruhig fleissig apathisch gleichgultig skeptisch unglaubig sowie einzelgangerisch charakterisiert Gleichzeitig kann Ze Povinho aber auch aufmupfig unruhig motzig wutend sensibel mitfuhlend mutig aktiv und sozial sehr engagiert sein Weblinks BearbeitenZe Povinho Museu Bordalo Pinheiro Lissabon englisch auf museubordalopinheiro pt aufgerufen am 16 Oktober 2014 Dokumentation O Ze Povinho de Rafael Bordalo Pinheiro aus dem Jahre 2011 Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Ze Povinho amp oldid 160601672, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele