fbpx
Wikipedia

Villarrica ist ein2847 m hoher aktiver Vulkan in Chile, der an der Grenze der Regionen Araucanía und Los Ríos liegt. Nördlich des Vulkans befinden sich die Stadt Pucón und der See Lago Villarrica.

Villarrica

Der Vulkan Villarrica südlich von Pucón

Höhe 2847 m
Lage Araucanía (Chile)
Gebirge Anden
Koordinaten 39° 25′ 14″ S,71° 56′ 23″ W-39.420555555556-71.9397222222222847Koordinaten:39° 25′ 14″ S,71° 56′ 23″ W
Typ Stratovulkan
Letzte Eruption 2019
Besonderheiten gehört zu den aktivsten Vulkanen Chiles
Bergsteigergruppe auf dem Villarrica

Der erste aufgezeichnete Ausbruch datiert aus dem Jahre 1558. 1575 wurde die Stadt Villarrica von einem schweren Erdbeben zerstört, wobei 350 Einwohner starben. Weitere große Ausbrüche folgten 1640 und 1948. 1971 kam es zu einer Schlammlawine, die durch geschmolzenes Eis und heiße Lava erzeugt wurde. Die Schlammlawine (Lahar) zerstörte eine Reihe Häuser, landwirtschaftliche Flächen und Brücken.

In den letzten 500 Jahren wurden über 50 Ausbrüche registriert. Am 3. März 2015 fand eine stärkere Eruption statt. Wegen des Ausbruchs wurden rund 3600 Menschen evakuiert.

Der letzte Ausbruch fand am 4. Januar 2019 statt.

Der Vulkan Villarrica im Nationalpark Villarrica gehört zu den bekanntesten Touristenzielen in Chile. In den Sommermonaten gehen regelmäßig geführte Touren bis zum Rand des Kraters, die auch für ungeübte Bergsteiger zu bewältigen sind.

2010 war hier noch ein Lavasee aktiv.

Commons: Villarrica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Volcán Villarrica (es) Servicio Nacional de Geología y Minería. Abgerufen am 29. März 2018.
  2. Tausende nach Vulkanausbruch evakuiert, NZZ, 3. März 2015
  3. [1], Twitter #VolcanVillarrica, 3. März 2015
Normdaten (Geografikum): GND:7539190-9(OGND, AKS)

Villarrica Vulkan Schichtvulkan in der Region Araucania Chile Sprache Beobachten Bearbeiten Villarrica ist ein 2847 m 1 hoher aktiver Vulkan in Chile der an der Grenze der Regionen Araucania und Los Rios liegt Nordlich des Vulkans befinden sich die Stadt Pucon und der See Lago Villarrica VillarricaDer Vulkan Villarrica sudlich von PuconHohe 2847 mLage Araucania Chile Gebirge AndenKoordinaten 39 25 14 S 71 56 23 W 39 420555555556 71 939722222222 2847 Koordinaten 39 25 14 S 71 56 23 WTyp StratovulkanLetzte Eruption 2019Besonderheiten gehort zu den aktivsten Vulkanen Chiles Bergsteigergruppe auf dem Villarrica Der erste aufgezeichnete Ausbruch datiert aus dem Jahre 1558 1575 wurde die Stadt Villarrica von einem schweren Erdbeben zerstort wobei 350 Einwohner starben Weitere grosse Ausbruche folgten 1640 und 1948 1971 kam es zu einer Schlammlawine die durch geschmolzenes Eis und heisse Lava erzeugt wurde Die Schlammlawine Lahar zerstorte eine Reihe Hauser landwirtschaftliche Flachen und Brucken In den letzten 500 Jahren wurden uber 50 Ausbruche registriert Am 3 Marz 2015 fand eine starkere Eruption statt Wegen des Ausbruchs wurden rund 3600 Menschen evakuiert 2 Der letzte Ausbruch fand am 4 Januar 2019 statt 3 Der Vulkan Villarrica im Nationalpark Villarrica gehort zu den bekanntesten Touristenzielen in Chile In den Sommermonaten gehen regelmassig gefuhrte Touren bis zum Rand des Kraters die auch fur ungeubte Bergsteiger zu bewaltigen sind 2010 war hier noch ein Lavasee aktiv Weblinks Bearbeiten Commons Villarrica Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Villarrica Vulkan im Global Volcanism Program der Smithsonian Institution englisch Chilenische Vulkanuberwachung Sernagomin zu Villarrica spanisch Webcams von SernagominFussnoten Bearbeiten Volcan Villarrica es Servicio Nacional de Geologia y Mineria Abgerufen am 29 Marz 2018 Tausende nach Vulkanausbruch evakuiert NZZ 3 Marz 2015 1 Twitter VolcanVillarrica 3 Marz 2015Normdaten Geografikum GND 7539190 9 OGND AKS Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Villarrica Vulkan amp oldid 210567347, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele