fbpx
Wikipedia

Vereinsheim Schwabing ist eine Kleinkunstshow des Bayerischen Fernsehens, die seit 2012 ausgestrahlt wird. Als Drehort und Namensgeber dient die Kleinkunstbühne „Vereinsheim“ in München-Schwabing (Occamstraße 8).

Fernsehsendung
Produktionsland Deutschland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr seit 2012
Produktions-
unternehmen
Bayerischer Rundfunk
Länge 45 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
14-täglich
Genre Kleinkunst
Titelmusik Moop Mama: Helden
Moderation Constanze Lindner
Erstausstrahlung 2. März 2012 auf Bayerisches Fernsehen

Das Vereinsheim ist ein beliebter Veranstaltungsort der Kleinkunstszene. Die Sendung versucht das Ambiente dieser Kleinkunstbühne einzufangen, indem sie mit verschiedenen Mitteln Authentizität zu erzeugen versucht, zum Beispiel wird der normale Gaststättenbetrieb für die Dauer der Aufnahme nicht unterbrochen.

In jeder Sendung treten fünf bis sieben Gäste auf. Sie bieten nacheinander ihr Programm dar, sei es Kabarett oder Musikalisches. Die Auswahl der Gäste umfasst ebenso junge, unbekannte wie auch etablierte Künstler.

Von Beginn an führte Hannes Ringlstetter durch die Sendung, im Februar 2016 wurde er nach über 60 Folgen von Mathias Tretter abgelöst, im April 2016 folgte ein neuerlicher Moderatorenwechsel, nun führt Constanze Lindner durch das Programm.

Ein festes Element der Sendung waren bis Ende 2015 die „Lateinkurse“ des Schankkellners Björn Puscha. Mit dem Wechsel zu Tretter Anfang 2016 wurde stattdessen eine Erklärung wissenschaftlicher Themen eingeführt, dargeboten von Philipp Weber. Mit dem Wechsel zu Lindner wurden die „Lateinkurse“ mit Björn Puscha wieder in die Sendung eingebaut.

  1. Vereinsheim Schwabing: Neue Sendezeit, neue Moderatorin. In: br.de. 1. Februar 2016, abgerufen am 6. Juli 2019.
  2. Sendung vom 14. April 2016

Vereinsheim Schwabing Comedy Fernsehsendung Sprache Beobachten Bearbeiten Vereinsheim Schwabing ist eine Kleinkunstshow des Bayerischen Fernsehens die seit 2012 ausgestrahlt wird Als Drehort und Namensgeber dient die Kleinkunstbuhne Vereinsheim in Munchen Schwabing Occamstrasse 8 FernsehsendungProduktionsland Deutschland DeutschlandOriginalsprache DeutschErscheinungsjahr seit 2012Produktions unternehmen Bayerischer RundfunkLange 45 MinutenAusstrahlungs turnus 14 taglichGenre KleinkunstTitelmusik Moop Mama HeldenModeration Constanze LindnerErstausstrahlung 2 Marz 2012 auf Bayerisches FernsehenKonzept und Aufbau BearbeitenDas Vereinsheim ist ein beliebter Veranstaltungsort der Kleinkunstszene Die Sendung versucht das Ambiente dieser Kleinkunstbuhne einzufangen indem sie mit verschiedenen Mitteln Authentizitat zu erzeugen versucht zum Beispiel wird der normale Gaststattenbetrieb fur die Dauer der Aufnahme nicht unterbrochen In jeder Sendung treten funf bis sieben Gaste auf Sie bieten nacheinander ihr Programm dar sei es Kabarett oder Musikalisches Die Auswahl der Gaste umfasst ebenso junge unbekannte wie auch etablierte Kunstler Von Beginn an fuhrte Hannes Ringlstetter durch die Sendung im Februar 2016 wurde er nach uber 60 Folgen von Mathias Tretter abgelost im April 2016 folgte ein neuerlicher Moderatorenwechsel nun fuhrt Constanze Lindner durch das Programm 1 Ein festes Element der Sendung waren bis Ende 2015 die Lateinkurse des Schankkellners Bjorn Puscha Mit dem Wechsel zu Tretter Anfang 2016 wurde stattdessen eine Erklarung wissenschaftlicher Themen eingefuhrt dargeboten von Philipp Weber Mit dem Wechsel zu Lindner wurden die Lateinkurse mit Bjorn Puscha wieder in die Sendung eingebaut 2 Weblinks BearbeitenOffizielle Website Vereinsheim Schwabing bei fernsehserien deEinzelnachweise Bearbeiten Vereinsheim Schwabing Neue Sendezeit neue Moderatorin In br de 1 Februar 2016 abgerufen am 6 Juli 2019 Sendung vom 14 April 2016 Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Vereinsheim Schwabing amp oldid 216761124, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele