fbpx
Wikipedia

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) ist eine 1946 gegründete Branchenorganisation der Verlage von 55 Zeitungen und Zeitschriften in Österreich. Neben politischer Interessenvertretung zählen unternehmensübergreifendes Marketing, die Funktion eines Arbeitgeberverbands und die Mitwirkung bei der Definition von Werbeträgerstandards zu den Aktivitäten des Verbands.

Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ)
Zweck: Interessensvertretung
Vorsitz: Markus Mair (Präsident)
Gründungsdatum: 1946
Mitgliederzahl: 55 ordentliche Mitglieder: 14 Tageszeitungen, 41 Wochenzeitungen und Magazine (2016)
Sitz: Schottenring 12, 1010 Wien
Website: www.voez.at

In Kooperation mit dem Bildungsministerium und den Schulbehörden ist der Verband Träger von Zeitung in der Schule, eines der größten Projekte der Leseförderung in Österreich. Ehrenamtlicher Verbandspräsident ist seit 2018 Markus Mair (Styria Media Group). Hauptamtlicher Geschäftsführer ist seit 2006 Gerald Grünberger. Der Verband ist Mitglied der europäischen Verlegerverbände ENPA und EMMA sowie des internationalen Verbandes WAN-IFRA World Association of Newspapers and News Publishers.

  1. diepresse.com: VÖZ: Sommerfest mit Amtsübergabe und WM. Artikel vom 29. Juni 2018, abgerufen am 30. Juni 2018.

48.21223416.369425Koordinaten:48° 12′ 44″ N,16° 22′ 9,9″ O

Normdaten (Körperschaft): GND:1090598432(OGND, AKS) | LCCN:no2012088622 | VIAF:135733641

Verband Osterreichischer Zeitungen Sprache Beobachten Bearbeiten Der Verband Osterreichischer Zeitungen VOZ ist eine 1946 gegrundete Branchenorganisation der Verlage von 55 Zeitungen und Zeitschriften in Osterreich Neben politischer Interessenvertretung zahlen unternehmensubergreifendes Marketing die Funktion eines Arbeitgeberverbands und die Mitwirkung bei der Definition von Werbetragerstandards zu den Aktivitaten des Verbands Verband Osterreichischer Zeitungen VOZ Zweck InteressensvertretungVorsitz Markus Mair Prasident Grundungsdatum 1946Mitgliederzahl 55 ordentliche Mitglieder 14 Tageszeitungen 41 Wochenzeitungen und Magazine 2016 Sitz Schottenring 12 1010 WienWebsite www voez at In Kooperation mit dem Bildungsministerium und den Schulbehorden ist der Verband Trager von Zeitung in der Schule eines der grossten Projekte der Leseforderung in Osterreich Ehrenamtlicher Verbandsprasident ist seit 2018 Markus Mair Styria Media Group Hauptamtlicher Geschaftsfuhrer ist seit 2006 Gerald Grunberger Der Verband ist Mitglied der europaischen Verlegerverbande ENPA und EMMA sowie des internationalen Verbandes WAN IFRA World Association of Newspapers and News Publishers Prasidenten BearbeitenMarkus Mair Styria Media Group seit 2018 1 Thomas Kralinger Kurier und Mediaprint 2012 2018 1 Hans Gasser WirtschaftsBlatt 2010 2012 Horst Pirker Styria Media Group 2004 2010 Franz Ivan Die Presse 2001 2004 Max Dasch Salzburger Nachrichten 1997 2001 Werner Schrotta OO Nachrichten 1991 1997 Herbert Binder NON 1987 1991 Julius Kainz Kleine Zeitung 1979 1987 Harald Egger Arbeiter Zeitung 1977 1979 Helmut Lenhardt Kurier 1976 1977 Hans Mosel Die Wirtschaft 1974 1976 Hanns Sassmann Kleine Zeitung 1970 1974 Joseph S Moser Tiroler Tageszeitung 1967 1970 Franz Grossl Neues Volksblatt 1962 1967 Karl Flodl Neues Volksblatt 1952 1962 Oskar Helmer Arbeiter Zeitung 1946 1952Weblinks BearbeitenOffizielle WebsiteEinzelnachweise Bearbeiten a b diepresse com VOZ Sommerfest mit Amtsubergabe und WM Artikel vom 29 Juni 2018 abgerufen am 30 Juni 2018 48 212234 16 369425 Koordinaten 48 12 44 N 16 22 9 9 O Normdaten Korperschaft GND 1090598432 OGND AKS LCCN no2012088622 VIAF 135733641 Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Verband Osterreichischer Zeitungen amp oldid 207741149, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele