fbpx
Wikipedia

Vötting ist ein Stadtteil im Westen der Großen Kreisstadt Freising in Bayern. Im Süden/Südwesten von Vötting schließt sich das Freisinger Moos an.

Vötting
Große Kreisstadt Freising48.39621944444411.7144455Koordinaten:48° 23′ 46″ N,11° 42′ 52″ O
Höhe: 455 m ü. NHN
Postleitzahl: 85354
Vorwahl: 08161

Lage von Vötting in Bayern

St. Jakob

Inhaltsverzeichnis

Im Jahre 1158 ließ der Abt des Klosters Weihenstephan am westlichen Hang des „Weihenstephaner Berges“ eine dem hl. Jakobus geweihte Kirche errichten; sie wurde im Zuge der Säkularisation in Bayern 1803 abgerissen. Die heutige neugotische St.-Jakobus-Kirche wurde in den Jahren 1854 bis 1857 erbaut.

Vötting gehörte bis zur Säkularisation 1803 zur Klosterhofmark Weihenstephan.

Die 1818 durch das bayerische Gemeindeedikt begründete Gemeinde Vötting wurde am 1. April 1937 mit ihren Ortsteilen Weihenstephan, Dürnast und Plantage nach Freising eingemeindet. Teile der Gemeinde wurden nach Sünzhausen umgegliedert.

Von 2015 bis 2021 wurde die Westtangente Freising errichtet, die Vötting in einem 705 m langen Tunnel unterquert.

Pfarrhaus

Sehenswürdigkeiten

  • St.-Jakobus-Kirche, erbaut 1854 bis 1857
  • Pfarrhaus mit flachem Walmdach, erbaut 1854 bis 1855

Kultur

Beim Vöttinger Weiher im Südwesten des Ortes wird seit 1991 in den Sommerferien das zweitägige Musikfestival Prima leben und stereo veranstaltet.

Jakobsweg

In Vötting beginnt eine Zweigroute des Münchner Jakobsweges nach Santiago de Compostela.

Grundschule
  • Grundschule Vötting
  • Kindergarten St. Jakob
  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7,S.464 und 601 (und 601#v=onepage eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  • Vötting auf einer Webseite über den Jakobsweg Vötting
Normdaten (Geografikum): GND:10044150-6(OGND, AKS)

Votting Freising Gemeindeteil von Freising Sprache Beobachten Bearbeiten Votting ist ein Stadtteil im Westen der Grossen Kreisstadt Freising in Bayern Im Suden Sudwesten von Votting schliesst sich das Freisinger Moos an VottingGrosse Kreisstadt Freising48 396219444444 11 7144 455 Koordinaten 48 23 46 N 11 42 52 OHohe 455 m u NHNPostleitzahl 85354Vorwahl 08161Lage von Votting in BayernSt Jakob Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Kultur und Sehenswurdigkeiten 2 1 Sehenswurdigkeiten 2 2 Kultur 2 3 Jakobsweg 3 Bildung 4 Forschungseinrichtungen 5 Einzelnachweise 6 WeblinksGeschichte BearbeitenIm Jahre 1158 liess der Abt des Klosters Weihenstephan am westlichen Hang des Weihenstephaner Berges eine dem hl Jakobus geweihte Kirche errichten sie wurde im Zuge der Sakularisation in Bayern 1803 abgerissen Die heutige neugotische St Jakobus Kirche wurde in den Jahren 1854 bis 1857 erbaut Votting gehorte bis zur Sakularisation 1803 zur Klosterhofmark Weihenstephan Die 1818 durch das bayerische Gemeindeedikt begrundete Gemeinde Votting wurde am 1 April 1937 mit ihren Ortsteilen Weihenstephan Durnast und Plantage nach Freising eingemeindet Teile der Gemeinde wurden nach Sunzhausen umgegliedert 1 Von 2015 bis 2021 wurde die Westtangente Freising errichtet die Votting in einem 705 m langen Tunnel unterquert Kultur und Sehenswurdigkeiten Bearbeiten Pfarrhaus Sehenswurdigkeiten Bearbeiten St Jakobus Kirche erbaut 1854 bis 1857 Pfarrhaus mit flachem Walmdach erbaut 1854 bis 1855Kultur Bearbeiten Beim Vottinger Weiher im Sudwesten des Ortes wird seit 1991 in den Sommerferien das zweitagige Musikfestival Prima leben und stereo veranstaltet Jakobsweg Bearbeiten In Votting beginnt eine Zweigroute des Munchner Jakobsweges nach Santiago de Compostela Bildung Bearbeiten Grundschule Grundschule Votting Kindergarten St JakobForschungseinrichtungen BearbeitenFraunhofer Institut fur Verfahrenstechnik und Verpackung Innovations und Grunderzentrum Biotechnologie IZEinzelnachweise Bearbeiten Wilhelm Volkert Hrsg Handbuch der bayerischen Amter Gemeinden und Gerichte 1799 1980 C H Beck Munchen 1983 ISBN 3 406 09669 7 S 464 und 601 und 601 v onepage eingeschrankte Vorschau in der Google Buchsuche Weblinks BearbeitenVotting auf einer Webseite uber den Jakobsweg VottingGemeindeteile der Grossen Kreisstadt Freising Achering Altenhausen Ast Attaching Durnast Durneck Edenhofen Eggertshofen Erlau Feldhof Freising Gartelshausen Garten Haindlfing Haxthausen Hohenbachern Itzling Kammermullerhof Kleinbachern Lageltshausen Lerchenfeld Lohmuhle Munchen Flughafen Neustift Pallhausen Pellhausen Pettenbrunn Pforrerhof Piesing Plantage Pulling Schonleutnerhof Sunzhausen Tuching Tuntenhausen Untergartelshausen Votting Weihenstephan Wies Xaverienthal Zellhausen Zurnhausen Normdaten Geografikum GND 10044150 6 OGND AKS Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Votting Freising amp oldid 219034569, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele