fbpx
Wikipedia

Uzari (belarussischЮзарыJusary;russischЮзари Jusari; bürgerlichbelarussischЮрый Віктаравіч Наўроцкі Juryj Wiktarawitsch Naurozki;russischЮрий Викторович Навроцкий Juri Wiktorowitsch Nawrozki;englischYuri Navrotsky; * 11. Mai 1991 in Minsk, Weißrussische SSR, UdSSR) ist ein belarussischer Sänger und Songwriter und Teilnehmer des Eurovision Song Contests.

Uzari wurde unter dem Namen Jurij Naurozki am 11. Mai 1991 in der belarussischen Hauptstadt Minsk geboren. Er nahm 2012 (5. Platz) und 2013 (8. Platz) an Eurofest, der belarussischen Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest, teil, gewann jedoch nicht.

Er komponierte das Lied Sokal, mit dem die Sängerin Nadseja Missjakowa für Belarus beim Junior Eurovision Song Contest 2014 antrat, jedoch erreichte sie nur den 7. Platz von 16 Plätzen.

2014 nahm er erneut beim Eurofest teil und war zusammen mit der Geigerin Maimuna und dem Lied Time siegreich (Televoting: Platz 3 / Juryvoting Platz 1). Nach dem Auftritt beim ersten Halbfinale des Eurovision Song Contest 2015 in Wien konnte sich das Duo allerdings nicht für das Finale qualifizieren.

Nach dem Wettbewerb veröffentlichte Uzari weitere Versionen von Time, u. a. eine Akustik-Version sowie eine Rockversion.

Er komponierte das Lied Schah sa Schahom (dt. Schritt für Schritt) für die Sängerin Mascha Nowik, die mit dem Song am 21. August 2015 am Junior Eurofest (Vorentscheid für den JESC) antrat.

Seit 2016 ist er Sänger des gleichnamigen Rockmusikprojektes Uzari, zu dem noch Gitarrist Dima Markarjan sowie Produzent und Schlagzeuger Dima Piwen gehören.

Im April 2019 veröffentlichte Uzari sein erstes Album Padziaka Serdca samt der gleichnamigen Single. Im Frühjahr 2020 folgte sein zweites Album Say Wow in englischer Sprache.

Als Sänger

  • 2012: The Winner
  • 2013: Купалiнка (Kupalinka)
  • 2013: Secret
  • 2013: Тишина (Tischina) (dt.: Stille)
  • 2014: Time
  • 2016: Мора (Mora)
  • 2016: Супрацьлеглыя (Suprazlehlyja) (dt.: entgegengesetzt)
  • 2017: Я выдумляю (Ja wydumljaju) (dt.: Ich erfinde)
  • 2019: Падзяка Сердца (Padziaka Serdca)
  • 2020: Мой Vibe

Als Komponist

  • 2014: Сокол (Sokol) (dt.: Falke)
  • 2015: Шаг за Шагом (Schah sa Schagom) (dt.: Schritt für Schritt)
Commons: Uzari – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. WIWI JURY: BELARUS’ NADEZHDA MISYAKOVA WITH SOKOL (englisch)
  2. Rybak von weißrussischer Geige geschlagen
  3. UZARI представил новый альбом "Padziaka Serca" (слушать). Abgerufen am 10. April 2019 (russisch).
  4. Uzari: «У нас адна мара на ўсіх!» (аўдыё). Abgerufen am 10. April 2019.

2004: Aljaxandra & Kanstanzin | 2005: Anschalika Ahurbasch | 2006: Palina Smolawa | 2007: Dmitry Kaldun | 2008: Ruslan Aljachno | 2009: Pjotr Jalfimau | 2010: 3+2 & Robert Wells | 2011: Anastassija Winnikawa | 2012: Litesound | 2013: Aljona Lanskaja | 2014: TEO | 2015: Uzari & Maimuna | 2016: Alexander Iwanow | 2017: Naviband | 2018: Alekseev | 2019: ZENA | 2020: VAL

Disqualifikation:
2021: Galasy ZMesta

Gewinner:Schweden Måns Zelmerlöw
2. Platz:Russland Polina Gagarina3. Platz:Italien Il Volo

Albanien Elhaida DaniArmenien GenealogyAserbaidschan Elnur HuseynovAustralien Guy SebastianBelgien Loïc NottetDeutschland Ann SophieEstland Elina Born & Stig RästaFrankreich Lisa AngellGeorgien Nina SublattiGriechenland Maria Elena KyriakouIsrael Nadav GuedjLettland AminataLitauen Monika Linkytė & Vaidas BaumilaMontenegro KnezNorwegen Mørland & Debrah ScarlettOsterreich The MakemakesPolen Monika KuszyńskaRumänien VoltajSerbien Bojana StamenovSlowenien MaraayaSpanien EdurneUngarn BoggieVereinigtes Konigreich Electro VelvetZypern Republik John Karayiannis

In einem der beiden Halbfinale ausgeschieden:
Belarus Uzari & MaimunaDanemark Anti Social MediaFinnland Pertti Kurikan NimipäivätIrland Molly SterlingIsland María ÓlafsMalta AmberMazedonien 1995 Daniel KajmakoskiMoldau Republik Eduard RomanyutaNiederlande Trijntje OosterhuisPortugal Leonor AndradeSan Marino Anita Simoncini & Michele PerniolaSchweiz Mélanie RenéTschechien Marta Jandová & Václav Noid Bárta

Personendaten
NAME Uzari
ALTERNATIVNAMEN Юзары; Jusary; Наўроцкі, Юрый; Jurij Naurozki (belarussisch); Юзари; Jusari; Навроцкий, Юрий; Nawrozki, Juri (russisch); Navrotsky, Yuri (englisch)
KURZBESCHREIBUNG belarussischer Sänger
GEBURTSDATUM 11. Mai 1991
GEBURTSORT Minsk, Weißrussische SSR, Sowjetunion

Uzari belarussischer Sanger Sprache Beobachten Bearbeiten Uzari belarussisch Yuzary Jusary russisch Yuzari Jusari burgerlich belarussisch Yuryj Viktaravich Nayrocki Juryj Wiktarawitsch Naurozki russisch Yurij Viktorovich Navrockij Juri Wiktorowitsch Nawrozki englisch Yuri Navrotsky 11 Mai 1991 in Minsk Weissrussische SSR UdSSR ist ein belarussischer Sanger und Songwriter und Teilnehmer des Eurovision Song Contests Uzari 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Karriere 2 Diskografie 2 1 Als Sanger 2 2 Als Komponist 3 Weblinks 4 EinzelnachweiseLeben und Karriere BearbeitenUzari wurde unter dem Namen Jurij Naurozki am 11 Mai 1991 in der belarussischen Hauptstadt Minsk geboren Er nahm 2012 5 Platz und 2013 8 Platz an Eurofest der belarussischen Vorentscheidung fur den Eurovision Song Contest teil gewann jedoch nicht Er komponierte das Lied Sokal mit dem die Sangerin Nadseja Missjakowa fur Belarus beim Junior Eurovision Song Contest 2014 antrat jedoch erreichte sie nur den 7 Platz von 16 Platzen 1 2014 nahm er erneut beim Eurofest teil und war zusammen mit der Geigerin Maimuna und dem Lied Time siegreich Televoting Platz 3 Juryvoting Platz 1 2 Nach dem Auftritt beim ersten Halbfinale des Eurovision Song Contest 2015 in Wien konnte sich das Duo allerdings nicht fur das Finale qualifizieren Nach dem Wettbewerb veroffentlichte Uzari weitere Versionen von Time u a eine Akustik Version sowie eine Rockversion Er komponierte das Lied Schah sa Schahom dt Schritt fur Schritt fur die Sangerin Mascha Nowik die mit dem Song am 21 August 2015 am Junior Eurofest Vorentscheid fur den JESC antrat Seit 2016 ist er Sanger des gleichnamigen Rockmusikprojektes Uzari zu dem noch Gitarrist Dima Markarjan sowie Produzent und Schlagzeuger Dima Piwen gehoren Im April 2019 veroffentlichte Uzari sein erstes Album Padziaka Serdca samt der gleichnamigen Single 3 Im Fruhjahr 2020 folgte sein zweites Album Say Wow in englischer Sprache Diskografie BearbeitenAls Sanger Bearbeiten 2012 The Winner 2013 Kupalinka Kupalinka 2013 Secret 2013 Tishina Tischina dt Stille 2014 Time 2016 Mora Mora 2016 Supracleglyya Suprazlehlyja dt entgegengesetzt 2017 Ya vydumlyayu Ja wydumljaju dt Ich erfinde 2019 Padzyaka Serdca Padziaka Serdca 4 2020 Moj VibeAls Komponist Bearbeiten 2014 Sokol Sokol dt Falke 2015 Shag za Shagom Schah sa Schagom dt Schritt fur Schritt Weblinks Bearbeiten Commons Uzari Sammlung von Bildern Videos und AudiodateienEinzelnachweise Bearbeiten WIWI JURY BELARUS NADEZHDA MISYAKOVA WITH SOKOL englisch Rybak von weissrussischer Geige geschlagen UZARI predstavil novyj albom Padziaka Serca slushat Abgerufen am 10 April 2019 russisch Uzari U nas adna mara na ysih aydyyo Abgerufen am 10 April 2019 Belarus beim Eurovision Song Contest 2004 Aljaxandra amp Kanstanzin 2005 Anschalika Ahurbasch 2006 Palina Smolawa 2007 Dmitry Kaldun 2008 Ruslan Aljachno 2009 Pjotr Jalfimau 2010 3 2 amp Robert Wells 2011 Anastassija Winnikawa 2012 Litesound 2013 Aljona Lanskaja 2014 TEO 2015 Uzari amp Maimuna 2016 Alexander Iwanow 2017 Naviband 2018 Alekseev 2019 ZENA 2020 VAL Disqualifikation 2021 Galasy ZMestaInterpreten beim Eurovision Song Contest 2015 Gewinner Schweden Mans Zelmerlow 2 Platz Russland Polina Gagarina 3 Platz Italien Il Volo Albanien Elhaida Dani Armenien Genealogy Aserbaidschan Elnur Huseynov Australien Guy Sebastian Belgien Loic Nottet Deutschland Ann Sophie Estland Elina Born amp Stig Rasta Frankreich Lisa Angell Georgien Nina Sublatti Griechenland Maria Elena Kyriakou Israel Nadav Guedj Lettland Aminata Litauen Monika Linkyte amp Vaidas Baumila Montenegro Knez Norwegen Morland amp Debrah Scarlett Osterreich The Makemakes Polen Monika Kuszynska Rumanien Voltaj Serbien Bojana Stamenov Slowenien Maraaya Spanien Edurne Ungarn Boggie Vereinigtes Konigreich Electro Velvet Zypern Republik John Karayiannis In einem der beiden Halbfinale ausgeschieden Belarus Uzari amp Maimuna Danemark Anti Social Media Finnland Pertti Kurikan Nimipaivat Irland Molly Sterling Island Maria olafs Malta Amber Mazedonien 1995 Daniel Kajmakoski Moldau Republik Eduard Romanyuta Niederlande Trijntje Oosterhuis Portugal Leonor Andrade San Marino Anita Simoncini amp Michele Perniola Schweiz Melanie Rene Tschechien Marta Jandova amp Vaclav Noid Barta PersonendatenNAME UzariALTERNATIVNAMEN Yuzary Jusary Nayrocki Yuryj Jurij Naurozki belarussisch Yuzari Jusari Navrockij Yurij Nawrozki Juri russisch Navrotsky Yuri englisch KURZBESCHREIBUNG belarussischer SangerGEBURTSDATUM 11 Mai 1991GEBURTSORT Minsk Weissrussische SSR Sowjetunion Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Uzari amp oldid 217971903, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele