fbpx
Wikipedia

Utzenfeld (Alemannisch Utzefäld) ist eine Gemeinde im Landkreis Lörrach in Baden-Württemberg.

Wappen Deutschlandkarte

47.8008333333337.9144444444444561Koordinaten:47° 48′ N,7° 55′ O

Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Freiburg
Landkreis: Lörrach
Gemeindeverwal­tungsverband: Schönau im Schwarzwald
Höhe: 561 m ü. NHN
Fläche: 7,4 km2
Einwohner: 611 (31. Dez. 2020)
Bevölkerungsdichte: 83 Einwohner je km2
Postleitzahl: 79694
Vorwahl: 07673
Kfz-Kennzeichen:
Gemeindeschlüssel: 08 3 36 090
LOCODE: DE UZF
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Wiesentalstraße 29
79694 Utzenfeld
Website: www.utzenfeld.de
Bürgermeister: Harald Lais
Lage der Gemeinde Utzenfeld im Landkreis Lörrach

Inhaltsverzeichnis

Das Gemeindegebiet Utzenfelds liegt in 560 bis 1124 Meter Höhe im oberen Wiesental im Naturpark Südschwarzwald. Der Kernort erstreckt sich entlang des rechten Ufers der Wiese zwischen den Städten Schönau im Schwarzwald und Todtnau.

Nachbargemeinden
Die Gemeinde grenzt im Norden an Wieden, im Osten an die Stadt Todtnau, im Süden an Tunau und die Stadt Schönau im Schwarzwald und im Westen an Aitern.

Gemeindegliederung
Zur Gemeinde Utzenfeld gehören das Dorf Utzenfeld und der Zinken Königshütte, der sich zum Teil auf Wiedener Gebiet erstreckt. Außerdem gehört der Wohnplatz Knöpflesbrunnen zu Utzenfeld.

Utzenfeld wurde im Jahre 1294 erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort gehörte zum Kloster St. Blasien und damit ab 1368 zu Vorderösterreich. Bei der Säkularisation des Klosters 1806 kam das Dorf zum neu geschaffenen Großherzogtum Baden. 1809 wurde Utzenfeld eine selbständige Gemeinde.

Bereits im Hochmittelalter gab es in Utzenfeld Silber-Blei-Bergbau, allerdings in geringerem Umfang verglichen mit dem Bergbau in Wieden und Schönau. In Utzenfeld befand sich eine Erzmühle. Von 1922 bis 1972 wurden in Utzenfeld Fluß- und Schwerspat abgebaut. Das 1942/43 erstellte Verwaltungs- und Verarbeitungsgebäude diente auch der Grube Finstergrund im benachbarten Wieden. Beim Bau des großen Gebäudetraktes wurden 1942/43 auch russische Zwangsarbeiter eingesetzt.. Im Gebäude wurde ab 1980 ein Reiterhof betrieben.

Rathaus Utzenfeld

Utzenfeld gehört seit 1971 dem Gemeindeverwaltungsverband Schönau im Schwarzwald an.

Gemeinderat
Der Gemeinderat in Utzenfeld hat acht Mitglieder. Er besteht aus den gewählten ehrenamtlichen Gemeinderäten und dem Bürgermeister als Vorsitzendem. Der Bürgermeister ist im Gemeinderat stimmberechtigt. Die Kommunalwahl am 29. Mai 2019 führte zu folgendem vorläufigen Endergebnis. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,1 % (2014: 57,7 %).

Partei Stimmen Sitze
Freie Wähler 79,7 % 6
Bürgernahe Liste 20,3 % 2

In Blau schräggekreuzt eine silberne Zange und ein goldener Palmzweig. Die Symbole im Wappen erinnern an das Martyrium der heiligen Apollonia von Alexandria, der die Dorfkapelle geweiht ist. Das Wappen wird seit 1902 geführt. Vorher hatte die Gemeinde nur Siegel benutzt.

St.-Apollonia-Kapelle Utzenfeld

Aufgrund der Zugehörigkeit zu Vorderösterreich ist die Reformation an Utzenfeld vorbeigegangen, so dass auch heute noch die Mehrheit der Bevölkerung römisch-katholisch ist. Der Ort gehört zur römisch-katholischen Kirchengemeinde Schönau im Schwarzwald, aber es gibt ein eigenes Gotteshaus in Utzenfeld. Die wenigen evangelischen Einwohner sind ebenfalls nach Schönau eingepfarrt.

Seit 1940 besteht das Naturschutzgebiet Utzenfluh mit vielen Natursehenswürdigkeiten, das teilweise auch auf der Gemarkung der Stadt Todtnau liegt.

Verkehr
Von 1889 bis 1966 war Utzenfeld durch die Bahnstrecke Zell im Wiesental–Todtnau an das Schienennetz angebunden. Heute ist der Ort durch die Regionalbuslinie 7300 (Basel-Titisee) der SBG Südbadenbus GmbH an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Durch Utzenfeld verlief bis 1982/83 die Wiesentalstraße von Basel über den Feldberg, die dann aus dem Ortskern auf das linke Ufer der Wiese verlegt wurde. Südlich und nördlich von Utzenfeld beginnen die zwei Passstraßen (L 123 und L 142), die zum Wiedener Eck führen und über Münstertal den Übergang ins Oberrheintal herstellen. Über die L 142 ist via Aitern auch die Talstation der Belchen-Seilbahn zu erreichen.

Ansässige Unternehmen
Utzenfeld ist Standort eines großen Chemie-Produzenten (ein Unternehmen des Celanese-Konzerns), der zu den wichtigsten Polyamid-Compoundern in Europa gehört. Bekannt ist die Konfitürenmanufaktur Faller. Außerdem sind zwei Bauunternehmen in Utzenfeld beheimatet, die Walliser Bau GmbH & Co KG und die Steinebrunner Holzbau.

Bildung
In Utzenfeld gibt es keine Schule, Grundschüler besuchen die gemeinsame Grundschule Wieden-Utzenfeld in Wieden. Die Schüler ab der fünften Klasse besuchen die Hauptschule Schönau im Schwarzwald, die Realschule in Zell im Wiesental oder das Gymnasium in Schönau im Schwarzwald. Für die jüngsten Einwohner gibt es den Kindergarten „Utzenfluh“.

  • Utzenfeld. In: Abteilung Landesbeschreibung des Staatsarchivs Freiburg im Breisgau (Bearbeiter): Kreisbeschreibungen des Landes Baden-Württemberg. Der Landkreis Lörrach. Band II. B. Gemeindebeschreibungen Kandern bis Zell im Wiesental. Herausgegeben von der Landesarchivdirektion Baden-Württemberg in Verbindung mit dem Landkreis Lörrach. Jan Thorbecke Verlag, Sigmaringen 1994, ISBN 3-7995-1354-X. S. 730–741.
  • Albrecht Schlageter: Zur Geschichte des Dorfes Utzenfeld. In: Das Markgräflerland. Heft 1/1995, S. 5–56 (Digitalisat der UB Freiburg).
Commons: Utzenfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg – Bevölkerung nach Nationalität und Geschlecht am 31. Dezember 2020 (CSV-Datei) (Hilfe dazu).
  2. Königshütte - Wohnplatz – Historisches Ortslexikon Baden-Württemberg. In: LEO-BW, Landesarchiv Baden-Württemberg.
  3. Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band VI: Regierungsbezirk Freiburg Kohlhammer, Stuttgart 1982, ISBN 3-17-007174-2. S. 880.
  4. Knöpflesbrunnen - Wohnplatz – Historisches Ortslexikon Baden-Württemberg. In: LEO-BW, Landesarchiv Baden-Württemberg.
  5. Hansjörg Noe: Wie wichtig war das Bergwerk Finstergrund für die Nationalsozialisten? in: Badische Zeitung vom 10. Februar 2020; abgerufen am 11. Februar 2020
  6. Harald Huber: Wappenbuch Landkreis Lörrach. Im Verlag des Südkurier, Konstanz 1984, S. 128.
  7. US-Konzern übernimmt Nilit Plastics. In: Markgräfler Tagblatt. 5. Mai 2017 (verlagshaus-jaumann.de).
  8. Homepage von Celanese, abgerufen am 10. Februar 2020.
  9. Homepage der Konfitürenmanufaktur Alfred Faller GmbH, abgerufen am 10. Februar 2020.
  10. Homepage der Firmengruppe Vogel-Walliser, abgerufen am 10. Februar 2020.
Normdaten (Geografikum): GND:4383594-6(OGND, AKS)

Utzenfeld Gemeinde in Deutschland Sprache Beobachten Bearbeiten Utzenfeld Alemannisch Utzefald ist eine Gemeinde im Landkreis Lorrach in Baden Wurttemberg Wappen Deutschlandkarte47 800833333333 7 9144444444444 561 Koordinaten 47 48 N 7 55 OBasisdatenBundesland Baden WurttembergRegierungsbezirk FreiburgLandkreis LorrachGemeindeverwal tungsverband Schonau im SchwarzwaldHohe 561 m u NHNFlache 7 4 km2Einwohner 611 31 Dez 2020 1 Bevolkerungsdichte 83 Einwohner je km2Postleitzahl 79694Vorwahl 07673Kfz Kennzeichen LOGemeindeschlussel 08 3 36 090LOCODE DE UZFAdresse der Gemeindeverwaltung Wiesentalstrasse 29 79694 UtzenfeldWebsite www utzenfeld deBurgermeister Harald LaisLage der Gemeinde Utzenfeld im Landkreis Lorrach Inhaltsverzeichnis 1 Geografie 2 Geschichte 3 Politik 4 Wappen 5 Religionen 6 Naturdenkmaler 7 Wirtschaft und Infrastruktur 8 Literatur 9 Weblinks 10 EinzelnachweiseGeografie BearbeitenDas Gemeindegebiet Utzenfelds liegt in 560 bis 1124 Meter Hohe im oberen Wiesental im Naturpark Sudschwarzwald Der Kernort erstreckt sich entlang des rechten Ufers der Wiese zwischen den Stadten Schonau im Schwarzwald und Todtnau Nachbargemeinden Die Gemeinde grenzt im Norden an Wieden im Osten an die Stadt Todtnau im Suden an Tunau und die Stadt Schonau im Schwarzwald und im Westen an Aitern Gemeindegliederung Zur Gemeinde Utzenfeld gehoren das Dorf Utzenfeld und der Zinken Konigshutte 2 der sich zum Teil auf Wiedener Gebiet erstreckt 3 Ausserdem gehort der Wohnplatz Knopflesbrunnen 4 zu Utzenfeld Geschichte BearbeitenUtzenfeld wurde im Jahre 1294 erstmals urkundlich erwahnt Der Ort gehorte zum Kloster St Blasien und damit ab 1368 zu Vorderosterreich Bei der Sakularisation des Klosters 1806 kam das Dorf zum neu geschaffenen Grossherzogtum Baden 1809 wurde Utzenfeld eine selbstandige Gemeinde Bereits im Hochmittelalter gab es in Utzenfeld Silber Blei Bergbau allerdings in geringerem Umfang verglichen mit dem Bergbau in Wieden und Schonau In Utzenfeld befand sich eine Erzmuhle Von 1922 bis 1972 wurden in Utzenfeld Fluss und Schwerspat abgebaut Das 1942 43 erstellte Verwaltungs und Verarbeitungsgebaude diente auch der Grube Finstergrund im benachbarten Wieden Beim Bau des grossen Gebaudetraktes wurden 1942 43 auch russische Zwangsarbeiter eingesetzt 5 Im Gebaude wurde ab 1980 ein Reiterhof betrieben Politik Bearbeiten Rathaus Utzenfeld Utzenfeld gehort seit 1971 dem Gemeindeverwaltungsverband Schonau im Schwarzwald an Gemeinderat Der Gemeinderat in Utzenfeld hat acht Mitglieder Er besteht aus den gewahlten ehrenamtlichen Gemeinderaten und dem Burgermeister als Vorsitzendem Der Burgermeister ist im Gemeinderat stimmberechtigt Die Kommunalwahl am 29 Mai 2019 fuhrte zu folgendem vorlaufigen Endergebnis Die Wahlbeteiligung lag bei 66 1 2014 57 7 Partei Stimmen SitzeFreie Wahler 79 7 6Burgernahe Liste 20 3 2Wappen BearbeitenIn Blau schraggekreuzt eine silberne Zange und ein goldener Palmzweig Die Symbole im Wappen erinnern an das Martyrium der heiligen Apollonia von Alexandria der die Dorfkapelle geweiht ist Das Wappen wird seit 1902 gefuhrt Vorher hatte die Gemeinde nur Siegel benutzt 6 Religionen Bearbeiten St Apollonia Kapelle Utzenfeld Aufgrund der Zugehorigkeit zu Vorderosterreich ist die Reformation an Utzenfeld vorbeigegangen so dass auch heute noch die Mehrheit der Bevolkerung romisch katholisch ist Der Ort gehort zur romisch katholischen Kirchengemeinde Schonau im Schwarzwald aber es gibt ein eigenes Gotteshaus in Utzenfeld Die wenigen evangelischen Einwohner sind ebenfalls nach Schonau eingepfarrt Naturdenkmaler BearbeitenSeit 1940 besteht das Naturschutzgebiet Utzenfluh mit vielen Natursehenswurdigkeiten das teilweise auch auf der Gemarkung der Stadt Todtnau liegt Wirtschaft und Infrastruktur BearbeitenVerkehr Von 1889 bis 1966 war Utzenfeld durch die Bahnstrecke Zell im Wiesental Todtnau an das Schienennetz angebunden Heute ist der Ort durch die Regionalbuslinie 7300 Basel Titisee der SBG Sudbadenbus GmbH an den offentlichen Nahverkehr angeschlossen Durch Utzenfeld verlief bis 1982 83 die Wiesentalstrasse von Basel uber den Feldberg die dann aus dem Ortskern auf das linke Ufer der Wiese verlegt wurde Sudlich und nordlich von Utzenfeld beginnen die zwei Passstrassen L 123 und L 142 die zum Wiedener Eck fuhren und uber Munstertal den Ubergang ins Oberrheintal herstellen Uber die L 142 ist via Aitern auch die Talstation der Belchen Seilbahn zu erreichen Ansassige Unternehmen Utzenfeld ist Standort eines grossen Chemie Produzenten 7 ein Unternehmen des Celanese Konzerns der zu den wichtigsten Polyamid Compoundern in Europa gehort 8 Bekannt ist die Konfiturenmanufaktur Faller 9 Ausserdem sind zwei Bauunternehmen in Utzenfeld beheimatet die Walliser Bau GmbH amp Co KG 10 und die Steinebrunner Holzbau Bildung In Utzenfeld gibt es keine Schule Grundschuler besuchen die gemeinsame Grundschule Wieden Utzenfeld in Wieden Die Schuler ab der funften Klasse besuchen die Hauptschule Schonau im Schwarzwald die Realschule in Zell im Wiesental oder das Gymnasium in Schonau im Schwarzwald Fur die jungsten Einwohner gibt es den Kindergarten Utzenfluh Literatur BearbeitenUtzenfeld In Abteilung Landesbeschreibung des Staatsarchivs Freiburg im Breisgau Bearbeiter Kreisbeschreibungen des Landes Baden Wurttemberg Der Landkreis Lorrach Band II B Gemeindebeschreibungen Kandern bis Zell im Wiesental Herausgegeben von der Landesarchivdirektion Baden Wurttemberg in Verbindung mit dem Landkreis Lorrach Jan Thorbecke Verlag Sigmaringen 1994 ISBN 3 7995 1354 X S 730 741 Albrecht Schlageter Zur Geschichte des Dorfes Utzenfeld In Das Markgraflerland Heft 1 1995 S 5 56 Digitalisat der UB Freiburg Weblinks Bearbeiten Commons Utzenfeld Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Utzenfeld Archivmaterial In LEO BW Landesarchiv Baden Wurttemberg Utzenfeld Altgemeinde Teilort Historisches Ortslexikon Baden Wurttemberg In LEO BW Landesarchiv Baden Wurttemberg Einzelnachweise Bearbeiten Statistisches Landesamt Baden Wurttemberg Bevolkerung nach Nationalitat und Geschlecht am 31 Dezember 2020 CSV Datei Hilfe dazu Konigshutte Wohnplatz Historisches Ortslexikon Baden Wurttemberg In LEO BW Landesarchiv Baden Wurttemberg Das Land Baden Wurttemberg Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden Band VI Regierungsbezirk Freiburg Kohlhammer Stuttgart 1982 ISBN 3 17 007174 2 S 880 Knopflesbrunnen Wohnplatz Historisches Ortslexikon Baden Wurttemberg In LEO BW Landesarchiv Baden Wurttemberg Hansjorg Noe Wie wichtig war das Bergwerk Finstergrund fur die Nationalsozialisten in Badische Zeitung vom 10 Februar 2020 abgerufen am 11 Februar 2020 Harald Huber Wappenbuch Landkreis Lorrach Im Verlag des Sudkurier Konstanz 1984 S 128 US Konzern ubernimmt Nilit Plastics In Markgrafler Tagblatt 5 Mai 2017 verlagshaus jaumann de Homepage von Celanese abgerufen am 10 Februar 2020 Homepage der Konfiturenmanufaktur Alfred Faller GmbH abgerufen am 10 Februar 2020 Homepage der Firmengruppe Vogel Walliser abgerufen am 10 Februar 2020 Stadte und Gemeinden im Landkreis Lorrach Aitern Bad Bellingen Binzen Bollen Efringen Kirchen Eimeldingen Fischingen Frohnd Grenzach Wyhlen Hag Ehrsberg Hasel Hausen im Wiesental Inzlingen Kandern Kleines Wiesental Lorrach Malsburg Marzell Maulburg Rheinfelden Rummingen Schallbach Schliengen Schonau im Schwarzwald Schonenberg Schopfheim Schworstadt Steinen Todtnau Tunau Utzenfeld Weil am Rhein Wembach Wieden Wittlingen Zell im Wiesental Normdaten Geografikum GND 4383594 6 OGND AKS Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Utzenfeld amp oldid 217369848, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele