fbpx
Wikipedia

Die 1968 gegründete Universität Salerno (italienisch: Università degli Studi di Salerno, UNISA, lateinisch: Hippocratica Civitas Studium Salerni) ist eine der jüngeren Universitäten Italiens. Mit ihrer Fakultät für Medizin und Chirurgie kann sie ihre Tradition indes auf die Schule von Salerno (Schola Medica Salernitana) zurückbeziehen, eine bedeutende mittelalterliche medizinische Lehr- und Forschungsanstalt. Die Universität Salerno hat 10 Fakultäten und rund 40.000 eingeschriebene Studenten.

Universität Salerno
Gründung 9.Jhd./ 1968
Trägerschaft staatlich
Ort Fisciano und Baronissi, Italien
Rektor Aurelio Tommasetti
Studierende 39,029 (2006/07)
Website www.unisa.it

Die Ursprünge der Universität Salerno reichen zurück bis in das 9. Jahrhundert und erlauben der Hochschule, sich mit Paris und Bologna zu den ältesten Universitäten Europas zu zählen. Die im 9. Jahrhundert gegründete Schule von Salerno (Schola Medica Salernitana) gilt als eine der ersten medizinischen Lehr- und Forschungsstätten Europas. Ihre Blüte hatte sie vom 10. bis 13. Jahrhundert, als sie der Stadt Salerno mit ihrer medizinischen Vorbildlichkeit den Beinamen „Stadt des Hippokrates“ (lat. Civitas Hippocratica) erwarb. Hier verband sich eigenständige anatomische Forschung mit dem überlieferten medizinischen Wissen der griechischen, der arabischen, der westlich-lateinischen und der jüdischen Welt.

Die medizinische Hochschule hielt sich bis in das 19. Jahrhundert, als sie 1811 durch den Bonapartistischen König von Neapel Joachim Murat geschlossen wurde. 1944 erfolgte die Wiedereröffnung als „Giovanni Cuomo“-Hochschule für Erziehungswissenschaft (Istituto Universitario di Magistero „Giovanni Cuomo“) durch Viktor Emanuel III. Mit der Verstaatlichung im Jahre 1968 folgte der Ausbau der Fakultäten und die Umbenennung in „Università degli Studi di Salerno“. 2005 wurde die Fakultät für Medizin und Chirurgie wiedergegründet, die an die Tradition der Schule von Salerno anknüpft. Im Siegel der Universität wird zur Erinnerung daran der mittelalterliche Beiname Salernos „Civitas Hippocratica“ (Stadt des Hippokrates) geführt.

1988 bezog die schnell wachsende Universität den neuen Campus in der kleinen Ortschaft Fisciano, wenige Kilometer von Salerno im Irno-Tal. Die hochmoderne Campus-Universität bietet Mitarbeitern und Studierenden dort einen umfangreichen Service. Die 2005 eröffnete Fakultät für Medizin und Chirurgie hat ihren Sitz in Baronissi.

Ingenieurwissenschaften, Campus Fisciano

Die Universität Salerno gliedert sich in zehn Fakultäten mit insgesamt 29 Abteilungen und 60 Studiengängen.

  • Fakultät für Erziehungswissenschaften
  • Fakultät für Ingenieurswissenschaften
  • Fakultät für Jura
  • Fakultät für Geisteswissenschaft (Lettere e filosofia)
  • Fakultät für Mathematik, Physik und Naturwissenschaften
  • Fakultät für Medizin und Chirurgie
  • Fakultät für Pharmazie
  • Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Fakultät für Politikwissenschaften
  • Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Am 15. Januar 2020 unterzeichnen die Universität Salerno und das Forschungszentrum GSI (Gesellschaft für Schwerionenforschung) in Darmstadt (Deutschland) ein „Memorandum of Understanding (MoU)“ als Grundsatzerklärung in den Bereichen Nuklearwissenschaft und -technologie sowie Teilchenbeschleuniger im Akademischen Senatssaal des Campus Fisciano.

Commons: Universität Salerno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. https://web.unisa.it/ateneo/amministrazione/rettorato
  2. C.S.I. - Ufficio Applicazioni: UNISA e GSI. Firma dell’accordo di collaborazione scientifica e tecnologica. Universität Salerno, abgerufen am 27. Januar 2020 (italienisch).
  3. Grundsatzerklärung: Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Universität Salerno soll intensiviert werden. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung, 22. Januar 2020, abgerufen am 27. Januar 2020.
VD
Italien Universitäten in Italien


Staatliche Universitäten

BariBasilicataBergamoBolognaBresciaCagliariCamerinoCassinoCataniaMagna Graecia (Catanzaro)Chieti-PescaraFerraraFlorenzFoggiaGenuaInsubriaKalabrienKampanienL’AquilaMacerataMailandMailand-BicoccaMessinaModena und Reggio EmiliaMoliseNeapel Federico IINeapel L’OrientaleNeapel ParthenopeOstpiemontPaduaPalermoParmaPaviaPerugiaPisaReggio CalabriaRom I La SapienzaRom II Tor VergataRom IIIRom IV Foro ItalicoSalentoSalernoSannioSassariSienaTeramoTriestTrientTurinUdineUrbinoVenedigIuav (Venedig)VeronaViterbo

Technische Universitäten

BariMailandMarkenTurin

Spitzenuniversitäten und Graduiertenschulen
(Scuola superiore universitaria)

LuccaPaviaPisa & Florenz SNSPisa Sant’AnnaTriestL’Aquila

Ausländeruniversitäten

PerugiaReggio CalabriaSiena

Spezieller Status

AostatalBozenEnna

Privatuniversitäten

Luigi Bocconi (Mailand)Campus Bio-MedicoEuropea di RomaIULMUniversität Carlo CattaneoKatholische UniversitätLink CampusLUISSLUM Jean MonnetLUMSALUSPIOSan RaffaeleScienze GastronomicheSuor Orsola Benincasa

Fernuniversitäten

Guglielmo MarconiTEL.M.A.e-CampusPegasoUniNettunoLeonardo da VinciGiustino FortunatoNiccolò CusanoUnitelUniversitas MercatorumItalian University Line

Päpstliche Universitäten in Italien

AngelicumAntonianumTheologische Fakultät SüditalienTheologische Fakultät SardinienTheologische Fakultät SizilienBibelinstitutGregorianaPISAIRegina Apostolorumvom Heiligen KreuzLateranuniversitätOrientalisches InstitutSalesianerSant’AnselmoTeresianumUrbaniana

Kirchliche Hochschulen

Philosophisch-Theologische Hochschule BrixenTheologische Fakultät NorditalienTheologische Fakultät TrivenetoTheologische Fakultät Emilia-RomagnaTheologische Fakultät MittelitalienTheologische Fakultät ApulienFacoltà Valdese di Teologia

Normdaten (Körperschaft): GND:1011228-5(OGND, AKS) | LCCN:n82116576 | VIAF:130191420

Universitat Salerno Universitat in Italien Sprache Beobachten Bearbeiten Die 1968 gegrundete Universitat Salerno italienisch Universita degli Studi di Salerno UNISA lateinisch Hippocratica Civitas Studium Salerni ist eine der jungeren Universitaten Italiens Mit ihrer Fakultat fur Medizin und Chirurgie kann sie ihre Tradition indes auf die Schule von Salerno Schola Medica Salernitana zuruckbeziehen eine bedeutende mittelalterliche medizinische Lehr und Forschungsanstalt Die Universitat Salerno hat 10 Fakultaten und rund 40 000 eingeschriebene Studenten Universitat SalernoGrundung 9 Jhd 1968Tragerschaft staatlichOrt Fisciano und Baronissi ItalienRektor Aurelio Tommasetti 1 Studierende 39 029 2006 07 Website www unisa it Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Fakultaten 3 Sonstiges 4 Weblinks 5 EinzelnachweiseGeschichte BearbeitenDie Ursprunge der Universitat Salerno reichen zuruck bis in das 9 Jahrhundert und erlauben der Hochschule sich mit Paris und Bologna zu den altesten Universitaten Europas zu zahlen Die im 9 Jahrhundert gegrundete Schule von Salerno Schola Medica Salernitana gilt als eine der ersten medizinischen Lehr und Forschungsstatten Europas Ihre Blute hatte sie vom 10 bis 13 Jahrhundert als sie der Stadt Salerno mit ihrer medizinischen Vorbildlichkeit den Beinamen Stadt des Hippokrates lat Civitas Hippocratica erwarb Hier verband sich eigenstandige anatomische Forschung mit dem uberlieferten medizinischen Wissen der griechischen der arabischen der westlich lateinischen und der judischen Welt Die medizinische Hochschule hielt sich bis in das 19 Jahrhundert als sie 1811 durch den Bonapartistischen Konig von Neapel Joachim Murat geschlossen wurde 1944 erfolgte die Wiedereroffnung als Giovanni Cuomo Hochschule fur Erziehungswissenschaft Istituto Universitario di Magistero Giovanni Cuomo durch Viktor Emanuel III Mit der Verstaatlichung im Jahre 1968 folgte der Ausbau der Fakultaten und die Umbenennung in Universita degli Studi di Salerno 2005 wurde die Fakultat fur Medizin und Chirurgie wiedergegrundet die an die Tradition der Schule von Salerno anknupft Im Siegel der Universitat wird zur Erinnerung daran der mittelalterliche Beiname Salernos Civitas Hippocratica Stadt des Hippokrates gefuhrt 1988 bezog die schnell wachsende Universitat den neuen Campus in der kleinen Ortschaft Fisciano wenige Kilometer von Salerno im Irno Tal Die hochmoderne Campus Universitat bietet Mitarbeitern und Studierenden dort einen umfangreichen Service Die 2005 eroffnete Fakultat fur Medizin und Chirurgie hat ihren Sitz in Baronissi Ingenieurwissenschaften Campus FiscianoFakultaten BearbeitenDie Universitat Salerno gliedert sich in zehn Fakultaten mit insgesamt 29 Abteilungen und 60 Studiengangen Fakultat fur Erziehungswissenschaften Fakultat fur Ingenieurswissenschaften Fakultat fur Jura Fakultat fur Geisteswissenschaft Lettere e filosofia Fakultat fur Mathematik Physik und Naturwissenschaften Fakultat fur Medizin und Chirurgie Fakultat fur Pharmazie Fakultat fur Sprach und Literaturwissenschaft Fakultat fur Politikwissenschaften Fakultat fur WirtschaftswissenschaftSonstiges BearbeitenAm 15 Januar 2020 unterzeichnen die Universitat Salerno und das Forschungszentrum GSI Gesellschaft fur Schwerionenforschung in Darmstadt Deutschland ein Memorandum of Understanding MoU als Grundsatzerklarung in den Bereichen Nuklearwissenschaft und technologie sowie Teilchenbeschleuniger im Akademischen Senatssaal des Campus Fisciano 2 3 Weblinks Bearbeiten Commons Universitat Salerno Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Offizielle Website der UniversitatEinzelnachweise Bearbeiten https web unisa it ateneo amministrazione rettorato C S I Ufficio Applicazioni UNISA e GSI Firma dell accordo di collaborazione scientifica e tecnologica Universitat Salerno abgerufen am 27 Januar 2020 italienisch Grundsatzerklarung Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Universitat Salerno soll intensiviert werden GSI Helmholtzzentrum fur Schwerionenforschung 22 Januar 2020 abgerufen am 27 Januar 2020 V DItalien Universitaten in ItalienStaatliche Universitaten Bari Basilicata Bergamo Bologna Brescia Cagliari Camerino Cassino Catania Magna Graecia Catanzaro Chieti Pescara Ferrara Florenz Foggia Genua Insubria Kalabrien Kampanien L Aquila Macerata Mailand Mailand Bicocca Messina Modena und Reggio Emilia Molise Neapel Federico II Neapel L Orientale Neapel Parthenope Ostpiemont Padua Palermo Parma Pavia Perugia Pisa Reggio Calabria Rom I La Sapienza Rom II Tor Vergata Rom III Rom IV Foro Italico Salento Salerno Sannio Sassari Siena Teramo Triest Trient Turin Udine Urbino Venedig Iuav Venedig Verona ViterboTechnische Universitaten Bari Mailand Marken TurinSpitzenuniversitaten und Graduiertenschulen Scuola superiore universitaria Lucca Pavia Pisa amp Florenz SNS Pisa Sant Anna Triest L AquilaAuslanderuniversitaten Perugia Reggio Calabria SienaSpezieller Status Aostatal Bozen EnnaPrivatuniversitaten Luigi Bocconi Mailand Campus Bio Medico Europea di Roma IULM Universitat Carlo Cattaneo Katholische Universitat Link Campus LUISS LUM Jean Monnet LUMSA LUSPIO San Raffaele Scienze Gastronomiche Suor Orsola BenincasaFernuniversitaten Guglielmo Marconi TEL M A e Campus Pegaso UniNettuno Leonardo da Vinci Giustino Fortunato Niccolo Cusano Unitel Universitas Mercatorum Italian University LinePapstliche Universitaten in Italien Angelicum Antonianum Theologische Fakultat Suditalien Theologische Fakultat Sardinien Theologische Fakultat Sizilien Bibelinstitut Gregoriana PISAI Regina Apostolorum vom Heiligen Kreuz Lateranuniversitat Orientalisches Institut Salesianer Sant Anselmo Teresianum UrbanianaKirchliche Hochschulen Philosophisch Theologische Hochschule Brixen Theologische Fakultat Norditalien Theologische Fakultat Triveneto Theologische Fakultat Emilia Romagna Theologische Fakultat Mittelitalien Theologische Fakultat Apulien Facolta Valdese di Teologia Normdaten Korperschaft GND 1011228 5 OGND AKS LCCN n82116576 VIAF 130191420 Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Universitat Salerno amp oldid 208029796, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele