fbpx
Wikipedia

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst undgute Belege einfügst.

Das Mittelsibirische Bergland (russischСреднесибирское плоскогорье, Srednesibirskoje ploskogorje) ist eine der acht Russischen Großlandschaften und eine Landschaft Sibiriens im asiatischen Teil Russlands. Es liegt im Zentrum Sibiriens zwischen den zwei großen Strömen Jenissei und Lena, etwa auf halber Strecke vom Ural zur russischen Pazifikküste.

Großlandschaften und wichtigste Flüsse Sibiriens

Inhaltsverzeichnis

Das sehr weitläufige Mittelsibirische Bergland hat eine Fläche von fast zwei Millionen km². Es wird im Norden begrenzt vom Nordsibirischen Tiefland mit der sumpfigen Taimyrsenke, die südlich der großen Taimyrhalbinsel liegt. Die Südabgrenzung bilden die verschiedenen Südsibirischen Gebirge wie das Sajangebirge, das Baikal- und das Stanowoigebirge. Im Westen endet das Bergland auf fast der gesamten Nord-Süd-Achse am Jenissei, wo das Westsibirische Tiefland angrenzt. In Richtung Osten reicht das Bergland bis an die Mitteljakutische Niederung, die dem Unterlauf der Lena und einiger Nebenflüsse folgt. Östlich dieses Stroms ragt das Werchojansker Gebirge auf, das bereits zum Ostsibirischen Bergland gehört.

Bestimmt wird die Landschaft des Mittelsibirischen Berglands durch zumeist großflächige, stark zergliederte Plateaus und Bergketten, die durchschnittlich zwischen 500 und700 m teils aber knapp über1000 m hoch aufragen. Zum Beispiel ist sie im zentralen Wiljuiplateau bis962 m und im Südwesten in den Jenisseibergen bis1104 m hoch. Maximal erreicht es – im nordwestlichen Putorana-Gebirge1701 m Höhe.

Im Mittelsibirischen Bergland wachsen ausgedehnte boreale Nadelwälder, die in Richtung Norden in die Waldtundra und Tundra übergehen. In diesen nördlichen Regionen können sich wegen des Permafrosts und geringem Wassergehalt im Boden keine hohen Pflanzen, wie Bäume, entwickeln, sondern es herrschen Moose, Sträucher und Farne vor.

Weil die meisten Straßen des riesigen Mittelsibirischen Berglands nicht befestigt sind, verwandeln sie sich – wenn die Böden im Frühjahr auftauen – wegen der zahlreichen Niederschläge in schlammige Rutschpisten. Somit sind sie die meiste Zeit des Jahres kaum oder nur schwer passierbar. Erst wenn sie sich im Winter durch den Frost zu betonharten Pisten verwandeln und es die Schneehöhe zulässt, kann man sie wieder gut befahren. Die wichtigsten Verkehrswege sind das Schienennetz, einige Fernstraßen, Flugverbindungen und die Schifffahrtswege der zahlreichen Flüsse, sofern diese nicht zugefroren sind.

Im Mittelsibirischen Bergland liegen unter anderem diese Teilgebirge (sortiert nach Höhe über dem Meeresspiegel, mit Lagenennung):

Der höchste Berg des Berglands befindet sich mit dem Kamen im Putorana-Gebirge (1701 m).

Zu den Fließgewässern des Mittelsibirischen Berglands gehören – Ströme mit Nebenflüssen, deren Zuflüssen bzw. Quellflüssen (Auswahl):

Zu den Ortschaften (mit größeren Städten hauptsächlich in südlichen Regionen) im Mittelsibirischen Bergland, an seinen Rändern oder teils im Übergangsbereich zu den Südsibirischen Gebirgen gehören (alphabetisch sortiert):

68951701Koordinaten:68° 0′ N,95° 0′ O

Mittelsibirisches Bergland Gebirgszug Sprache Beobachten Bearbeiten Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen beispielsweise Einzelnachweisen ausgestattet Angaben ohne ausreichenden Beleg konnten demnachst entfernt werden Bitte hilf Wikipedia indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfugst Das Mittelsibirische Bergland russisch Srednesibirskoe ploskogore Srednesibirskoje ploskogorje ist eine der acht Russischen Grosslandschaften und eine Landschaft Sibiriens im asiatischen Teil Russlands Es liegt im Zentrum Sibiriens zwischen den zwei grossen Stromen Jenissei und Lena etwa auf halber Strecke vom Ural zur russischen Pazifikkuste Grosslandschaften und wichtigste Flusse Sibiriens Inhaltsverzeichnis 1 Geographische Lage 2 Landschaftsbild 3 Infrastruktur 4 Bergwelt 5 Fliessgewasser 6 OrtschaftenGeographische Lage BearbeitenDas sehr weitlaufige Mittelsibirische Bergland hat eine Flache von fast zwei Millionen km Es wird im Norden begrenzt vom Nordsibirischen Tiefland mit der sumpfigen Taimyrsenke die sudlich der grossen Taimyrhalbinsel liegt Die Sudabgrenzung bilden die verschiedenen Sudsibirischen Gebirge wie das Sajangebirge das Baikal und das Stanowoigebirge Im Westen endet das Bergland auf fast der gesamten Nord Sud Achse am Jenissei wo das Westsibirische Tiefland angrenzt In Richtung Osten reicht das Bergland bis an die Mitteljakutische Niederung die dem Unterlauf der Lena und einiger Nebenflusse folgt Ostlich dieses Stroms ragt das Werchojansker Gebirge auf das bereits zum Ostsibirischen Bergland gehort Landschaftsbild BearbeitenBestimmt wird die Landschaft des Mittelsibirischen Berglands durch zumeist grossflachige stark zergliederte Plateaus und Bergketten die durchschnittlich zwischen 500 und 700 m teils aber knapp uber 1000 m hoch aufragen Zum Beispiel ist sie im zentralen Wiljuiplateau bis 962 m und im Sudwesten in den Jenisseibergen bis 1104 m hoch Maximal erreicht es im nordwestlichen Putorana Gebirge 1701 m Hohe Im Mittelsibirischen Bergland wachsen ausgedehnte boreale Nadelwalder die in Richtung Norden in die Waldtundra und Tundra ubergehen In diesen nordlichen Regionen konnen sich wegen des Permafrosts und geringem Wassergehalt im Boden keine hohen Pflanzen wie Baume entwickeln sondern es herrschen Moose Straucher und Farne vor Infrastruktur BearbeitenWeil die meisten Strassen des riesigen Mittelsibirischen Berglands nicht befestigt sind verwandeln sie sich wenn die Boden im Fruhjahr auftauen wegen der zahlreichen Niederschlage in schlammige Rutschpisten Somit sind sie die meiste Zeit des Jahres kaum oder nur schwer passierbar Erst wenn sie sich im Winter durch den Frost zu betonharten Pisten verwandeln und es die Schneehohe zulasst kann man sie wieder gut befahren Die wichtigsten Verkehrswege sind das Schienennetz einige Fernstrassen Flugverbindungen und die Schifffahrtswege der zahlreichen Flusse sofern diese nicht zugefroren sind Bergwelt BearbeitenIm Mittelsibirischen Bergland liegen unter anderem diese Teilgebirge sortiert nach Hohe uber dem Meeresspiegel mit Lagenennung Putorana Gebirge 1701 m Nordwesten Jenisseirucken Jenisseiberge 1104 m Sudwesten Wiljuiplateau 962 m etwa im Zentrum und Richtung Osten Anabarplateau 905 m Norden Lontokoiski Kamen Gebirge 760 m ausserster Nordwesten Czekanowskiberge 539 m ausserster Nordosten Der hochste Berg des Berglands befindet sich mit dem Kamen im Putorana Gebirge 1701 m Fliessgewasser BearbeitenZu den Fliessgewassern des Mittelsibirischen Berglands gehoren Strome mit Nebenflussen deren Zuflussen bzw Quellflussen Auswahl Anabar Strom zur Laptewsee Nordpolarmeer Cheta Chatanga Zufluss Jenissei westliche Abgrenzung des Berglandes Strom zur Karasee Nordpolarmeer Angara im Unterlauf auch Obere Tunguska genannt Tassejewa Tschuna Birjussa Steinige Tunguska Podkamennaja Tunguska Katanga Tetere Tschunja Trockene Tunguska Suchaja Tunguska Untere Tunguska Nischnaja Tunguska Kotschetschum Tembentschi Sewernaja Kureika Kotui Chatanga Zufluss Moijero Lena ostliche Abgrenzung des Berglands Strom zur Laptewsee Nordpolarmeer Njuja Wiljui Marcha Morkoka Tschona Linde Muna Olenjok Strom zur Laptewsee Nordpolarmeer Siligir Pjassina Strom zur Karasee Nordpolarmeer Ortschaften BearbeitenZu den Ortschaften mit grosseren Stadten hauptsachlich in sudlichen Regionen im Mittelsibirischen Bergland an seinen Randern oder teils im Ubergangsbereich zu den Sudsibirischen Gebirgen gehoren alphabetisch sortiert Almasny Angarsk Bratsk Irkutsk Kansk Krasnojarsk Mirny Norilsk Swetly Tschernyschewski Turuchansk Udatschny Ust Ilimsk 68 95 1701 Koordinaten 68 0 N 95 0 O Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Mittelsibirisches Bergland amp oldid 214388620, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele