fbpx
Wikipedia

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Écueillé ist eine französische Gemeinde mit 1216 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Indre in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Arrondissement Châteauroux und zum Kanton Valençay.

Inhaltsverzeichnis

Luftbild Écueillé

Die Gemeinde liegt in der Landschaft Bas-Berry, rund 40 Kilometer nordwestlich von Châteauroux und 60 Kilometer südöstlich von Tours, an der Grenze zum Département Indre-et-Loire. Nachbargemeinden von Écueillé sind Luçay-le-Mâle im Norden und Osten, Jeu-Maloches im Südosten, Heugnes und Préaux im Süden, Villedômain im Südwesten sowie Nouans-les-Fontaines im Nordwesten.

Der Ort selbst liegt am linken Ufer des Flusses Tourmente, der in nordwestlicher Richtung entwässert und schließlich als rechter Nebenfluss in den Indrois mündet.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde liegt abseits überregionaler Verkehrswege. Die lokale Verkehrsanbindung erfolgt durch die Départementsstraßen D8 (von Issoudun Richtung Loches) und D13 (von Lucay-le-Mâle nach Châtillon-sur-Indre).

Der Ort liegt an der Eisenbahnlinie Train du Bas-Berry. Es handelt sich um eine Schmalspurbahn mit 1 m Spurweite, die von Argy nach Lucay-le-Mâle verkehrt und heute nur mehr aus touristischen Gründen betrieben wird.

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2017
Einwohner 1689 1760 1726 1548 1411 1315 1261
  • Église Notre-Dame-d’Écueillé, Kirche aus dem 12. Jahrhundert – Monument historique
  • Gare d’Écueillé, Bahnanlage aus Anfang des 20. Jahrhunderts – Monument historique
  • Kirche Notre-Dame

  • Bahnhof Écueillé

Commons: Écueillé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Église Notre-Dame-d’Écueillé in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Gare d’Écueillé in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Ardentes | Argenton-sur-Creuse | Argy | Arpheuilles | Arthon | Badecon-le-Pin | Baraize | Baudres | Bazaiges | Bouesse | Bouges-le-Château | Bretagne | Brion | Buzançais | Ceaulmont | Celon | Chasseneuil | Châteauroux | Châtillon-sur-Indre | Chavin | Chezelles | Cléré-du-Bois | Clion | Coings | Cuzion | Déols | Diors | Écueillé | Éguzon-Chantôme | Étrechet | Fléré-la-Rivière | Fontguenand | Francillon | Frédille | Gargilesse-Dampierre | Gehée | Heugnes | Jeu-les-Bois | Jeu-Maloches | La Chapelle-Orthemale | La Vernelle | Langé | Le Menoux | Le Pêchereau | Le Poinçonnet | Le Pont-Chrétien-Chabenet | Le Tranger | Levroux | Luant | Luçay-le-Mâle | Lye | Mâron | Méobecq | Montierchaume | Mosnay | Moulins-sur-Céphons | Murs | Neuillay-les-Bois | Niherne | Palluau-sur-Indre | Pellevoisin | Pommiers | Préaux | Rouvres-les-Bois | Saint-Cyran-du-Jambot | Saint-Genou | Saint-Lactencin | Saint-Marcel | Saint-Maur | Saint-Médard | Sassierges-Saint-Germain | Selles-sur-Nahon | Sougé | Tendu | Valençay | Velles | Vendœuvres | Veuil | Vicq-sur-Nahon | Villedieu-sur-Indre | Villegongis | Villegouin | Villentrois-Faverolles-en-Berry | Vineuil

Ecueille franzosische Gemeinde Sprache Beobachten Bearbeiten Vorlage Infobox Gemeinde in Frankreich Wartung abweichendes Wappen in WikidataEcueilleStaat FrankreichRegion Centre Val de LoireDepartement Nr Indre 36 Arrondissement ChateaurouxKanton ValencayGemeindeverband Ecueille ValencayKoordinaten 47 5 N 1 21 O 47 084166666667 1 3463888888889 Koordinaten 47 5 N 1 21 OHohe 119 187 mFlache 35 44 km Einwohner 1 216 1 Januar 2019 Bevolkerungsdichte 34 Einw km Postleitzahl 36240INSEE Code 36069Rathaus Hotel de ville Ecueille ist eine franzosische Gemeinde mit 1216 Einwohnern Stand 1 Januar 2019 im Departement Indre in der Region Centre Val de Loire Sie gehort zum Arrondissement Chateauroux und zum Kanton Valencay Inhaltsverzeichnis 1 Geographie 1 1 Verkehrsanbindung 2 Bevolkerungsentwicklung 3 Sehenswurdigkeiten 4 Weblinks 5 EinzelnachweiseGeographie Bearbeiten Luftbild Ecueille Die Gemeinde liegt in der Landschaft Bas Berry rund 40 Kilometer nordwestlich von Chateauroux und 60 Kilometer sudostlich von Tours an der Grenze zum Departement Indre et Loire Nachbargemeinden von Ecueille sind Lucay le Male im Norden und Osten Jeu Maloches im Sudosten Heugnes und Preaux im Suden Villedomain im Sudwesten sowie Nouans les Fontaines im Nordwesten Der Ort selbst liegt am linken Ufer des Flusses Tourmente der in nordwestlicher Richtung entwassert und schliesslich als rechter Nebenfluss in den Indrois mundet Verkehrsanbindung Bearbeiten Die Gemeinde liegt abseits uberregionaler Verkehrswege Die lokale Verkehrsanbindung erfolgt durch die Departementsstrassen D8 von Issoudun Richtung Loches und D13 von Lucay le Male nach Chatillon sur Indre Der Ort liegt an der Eisenbahnlinie Train du Bas Berry Es handelt sich um eine Schmalspurbahn mit 1 m Spurweite die von Argy nach Lucay le Male verkehrt und heute nur mehr aus touristischen Grunden betrieben wird Bevolkerungsentwicklung BearbeitenJahr 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2017Einwohner 1689 1760 1726 1548 1411 1315 1261Sehenswurdigkeiten BearbeitenEglise Notre Dame d Ecueille Kirche aus dem 12 Jahrhundert Monument historique 1 Gare d Ecueille Bahnanlage aus Anfang des 20 Jahrhunderts Monument historique 2 Kirche Notre Dame Bahnhof EcueilleWeblinks Bearbeiten Commons Ecueille Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Artikel uber die Bahnstrecke in fr wiki franzosisch Einzelnachweise Bearbeiten Eglise Notre Dame d Ecueille in der Base Merimee des franzosischen Kulturministeriums franzosisch Gare d Ecueille in der Base Merimee des franzosischen Kulturministeriums franzosisch Gemeinden im Arrondissement Chateauroux Ardentes Argenton sur Creuse Argy Arpheuilles Arthon Badecon le Pin Baraize Baudres Bazaiges Bouesse Bouges le Chateau Bretagne Brion Buzancais Ceaulmont Celon Chasseneuil Chateauroux Chatillon sur Indre Chavin Chezelles Clere du Bois Clion Coings Cuzion Deols Diors Ecueille Eguzon Chantome Etrechet Flere la Riviere Fontguenand Francillon Fredille Gargilesse Dampierre Gehee Heugnes Jeu les Bois Jeu Maloches La Chapelle Orthemale La Vernelle Lange Le Menoux Le Pechereau Le Poinconnet Le Pont Chretien Chabenet Le Tranger Levroux Luant Lucay le Male Lye Maron Meobecq Montierchaume Mosnay Moulins sur Cephons Murs Neuillay les Bois Niherne Palluau sur Indre Pellevoisin Pommiers Preaux Rouvres les Bois Saint Cyran du Jambot Saint Genou Saint Lactencin Saint Marcel Saint Maur Saint Medard Sassierges Saint Germain Selles sur Nahon Souge Tendu Valencay Velles Vendœuvres Veuil Vicq sur Nahon Villedieu sur Indre Villegongis Villegouin Villentrois Faverolles en Berry Vineuil Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Ecueille amp oldid 203163190, wikipedia, wiki, deutsches, deutschland,

buch

, bücher, bibliothek,

artikel

, lesen, herunterladen, kostenlos, kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele